Kreis kooperiert mit „Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz“
Beraten, helfen und Mut machen

Thomas Weber, Bereichsleiter Caritasverband Siegen-Wittgenstein, Sandra Berg, Sozialamt des Kreises Siegen-
Wittgenstein, Ute Heyde, Sachgebietsleiterin Sozialamt des Kreises, Helge Klinkert, Dezernentin für Schule, Bildung, Soziales, Jugend und Gesundheit (Kreis), Charlotte Boes, Leiterin des Regionalbüros und Matthias Vitt, Vorsitzender Caritasverband Siegen-Wittgenstein (v. l.), besprechen die zukünftige Zusammenarbeit.
  • Thomas Weber, Bereichsleiter Caritasverband Siegen-Wittgenstein, Sandra Berg, Sozialamt des Kreises Siegen-
    Wittgenstein, Ute Heyde, Sachgebietsleiterin Sozialamt des Kreises, Helge Klinkert, Dezernentin für Schule, Bildung, Soziales, Jugend und Gesundheit (Kreis), Charlotte Boes, Leiterin des Regionalbüros und Matthias Vitt, Vorsitzender Caritasverband Siegen-Wittgenstein (v. l.), besprechen die zukünftige Zusammenarbeit.
  • Foto: Kreis
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Siegen/Bad Berleburg. So lange wie möglich selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben zu können – das wünscht sich eigentlich jeder. Doch durch das Nachlassen der Kräfte im Alter, eine Krankheit oder einen Unfall kann das alltägliche Leben schnell zur Herausforderung werden. Dann sind sowohl die Betroffenen als auch die Angehörigen auf Unterstützungsangebote und Beratung angewiesen. Eine mögliche Anlaufstelle ist dann das „Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz für Südwestfalen“, das jetzt mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein zusammenarbeitet. In einem gemeinsamen Gespräch mit Vertretern des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein, bei dem das „Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz für Südwestfalen“ angesiedelt ist, wurde jetzt die Kooperation mit dem Kreis im Bereich der Beratungs- und Unterstützungsstrukturen für das Kreisgebiet vereinbart.

Zusammenschluss der Demenz-Servicezentren

Die Regionalbüros sind zum 1. Juli 2019 aus den bisher bekannten „Demenz-Servicezentren“ in Nordrhein-Westfalen entstanden. Mit diesen Zentren hatte die Senioren- und Pflegeberatung des Kreises in ihrem Aufgabenbereich „Leben und Wohnen im Alter“ bereits zusammengearbeitet. Diese Kooperation soll künftig mit dem Regionalbüro fortgeführt und intensiviert werden. Das Ziel: die Weiterentwicklung und Sicherstellung einer leistungsfähigen und nachhaltigen Unterstützungsstruktur für ältere und pflegebedürftige Menschen sowie deren Angehörige.

Regionalbüros wollen vernetzen

Landesweit gibt es zwölf solcher Regionalbüros, die die Betreuungs- und Unterstützungsangebote in den jeweiligen Regionen verbessern und vernetzen sollen. Unterstützt werden sie dabei von einer Fach- und Koordinierungsstelle, die beim „Kuratorium Deutsche Altershilfe“ in Köln angesiedelt ist. Die Initiative wird jährlich mit rund 4,3 Mill. Euro gefördert. Eine Hälfte davon trägt das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, die andere die Landesverbände der gesetzlichen und privaten Krankenkassen.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen