Berge spielten im Lÿz

 Mit viel Gefühl stellten Berge im Lÿz auch ihre ganz neuen Songs vor. Foto: pav

pav - Romantische Stimmung herrschte am Samstagabend im anfangs rot erleuchteten Schauplatz, dem großen Saal im Siegener Kulturhaus Lÿz. 300 Menschen im ausverkauften Haus freuten sich gemeinsam auf das Singer-Songwriter-Duo Berge aus Berlin. Seit 2007 machen Marianne Neumann und Rocco Horn gemeinsam deutschsprachige Pop-Musik. 2009 erschien ihr Debütalbum „Keine Spur“. Momentan befinden sie sich auf ihrer „Für-die-Liebe“-Tour und spielten bei ihrem dritten Stopp (nach Hamburg und Kassel) das erste Mal in Siegen.

Zuvor stimmten Jördis Tielsch, die Gewinnerin der letzten Siegener „Kunst-gegen-Bares“-Ausgabe, und ihr Kollege Adrian Thessenvitz gemeinsam auf den Abend ein – mit Instrumenten und warmer Stimme. Die beiden boten eine perfekte Hinführung zu Berge, die total entspannt die Bühne betraten und dort knappe zweieinhalb Stunden ein buntes Potpourri aus alten Songs wie „10 000 Tränen“ „Wir sind frei“ und „Meer aus Farben“ boten, aber auch neuere Stücke aus dem fürs Frühjahr 2019 geplanten Album „Kreise aus Licht“: wie „Das Heiligste der Welt“, „Sternenstaub“ und „Du träumst“. Nächstes Jahr werden Berge erneut auf großer Tour mit der neuen Platte und auch mit Band, „für mehr Zeit und Raum“, wie Rocco Horn es beschrieb, zu erleben sein. Doch auch zwei allein reichten – an Saiten und Tasten (Sängerin Marianne Neumann wechselte immer wieder die Instrumente, auch mitten im Song), Base-Drum und Hi-Hat, die Rocco Horn mit seinen Füßen parallel zum Gitarrenspiel betätigte –, um vielen Menschen einen schönen Abend voller positiver Energie zu bereiten. Sowohl Meditation mittels einer Klangschale, aber auch viel Bewegung, zu dem besonders der Song „Trau dich“ ermunterte, luden zum Miteinander-Tanzen, zum Kennenlernen, zum Berühren und Umarmen ein.

Mit ihren Texten wollen Berge auch politisch-gesellschaftlich relevante Themen ansprechen: wie Natur- und Tierschutz (aktuell ist für sie das Thema „Hambacher Forst“) oder die drohende Selbstzerstörung des Menschen durch Kriege. Sie machten aufmerksam auf den Verein Green Guestlist, mit dem sie auf auch Tour zusammenarbeiten. So haben bei Berge-Konzerten einige Besucher freien Zugang über eine Gästeliste, sind allerdings eingeladen, mit einer freiwilligen Spende Projekte im Bereich Umwelt- und Klimaschutz zu unterstützen. Insgesamt will die Initiative die Musik- und Entertainment-Branche „grüner“ machen, wie es auf deren Homepage heißt.

Besonders erfreulich für Berge: dass fast jedes Konzert ihrer Tour ausverkauft ist. Auch das Gastspiel in Siegen ist am Ende viel größer und voller geworden, als anfangs gedacht und erwartet. Bereits am Freitag konnte schon, wer wollte, handsignierte Tickets für die Konzertreise im nächsten Jahr erwerben. Zwar werden Berge dann nicht nach Siegen, aber in nahe gelegene Städte wie Köln oder Essen kommen. Warum spielen sie so kurz hintereinander zwei Touren? Dazu Berge: „Der nächste Hunger kommt bestimmt schnell.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen