Bernd Grebe ist neuer Kaiser

 Zahlreiche Gratulanten feierten Bernd Grebe (Bildmitte), nachdem der Tell-Schütze den Kaiservogel abgeschossen hatte. Foto: Timo Karl
  • Zahlreiche Gratulanten feierten Bernd Grebe (Bildmitte), nachdem der Tell-Schütze den Kaiservogel abgeschossen hatte. Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tika - Für einen Moment war Bernd Grebe sprachlos. Als der Kaiservogel des Schießverein „Tell“ Birkefehl am Freitagabend fiel, schaute der noch amtierende Schützenkönig überrascht in die Menge. Wenig später konnte sich der neuer Kaiser des Jubiläumsvereins vor zu schüttelnden Händen nicht mehr retten. „Meine Amtszeit als König hat mir gefallen – jetzt gehe ich in die Verlängerung“, schmunzelte Grebe im Festzelt von Birkefehl.

Exakt 258 Schüsse feuerten die 13 Anwärter auf den Kaiserthron ab, ehe der hölzerne Aar von der Stange fiel. Und der Jubel groß war. „Das wird ein ausschweifendes Fest“, jubelte Bernd Grebe. Er schoss sich damit sich damit zum insgesamt dritten Kaiser in der 50-jährigen Vereinsgeschichte – nach zwei Amtszeiten als König im Jahr 1997 und 2013.

Die Krone des Kaiservogels schoss Ingo Rath, das Zepter ging an den alten Kaiser Steffen Haschke, der Reichsapfel an Klaus Krüger. Den Jedermann-Preis sicherte sich Martina Haschke. Und Bernd Grebe eine Verlängerung auf Jahre – und ein krachendes Schützenfest-Wochenende, das am Samstag und Sonntag in die zweite und dritte Runde geht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.