Betzdorf & RWE künftig Kompagnons

In der VG Betzdorf entsteht eine Netzbeteiligungsgesellschaft. Foto: SZ-Archiv

goeb - Die Stadt Betzdorf, die Ortsgemeinde Grünebach sowie die Gemeinde Alsdorf werden den Grundstock einer Netzbeteiligungsgesellschaft mit dem RWE bilden. Das beschlossen deren „Parlamente“ in den jeweiligen Ratsversammlungen am Montag. Bürgermeister Bernd Brato sagte auf Nachfrage, dass eine Beteiligungsgesellschaft am 1. Januar 2017 an den Start gehen könnte. 

Brato sprach von einem wegweisenden Mitsprachemodell.  Etwa 1,6 Mill. Euro müssten sich die Beteiligten leihen, um bei RWE einzusteigen. Kredite seien derzeit günstig zu bekommen, sagte Brato. Die Kosten für die Kreditaufnahme mit den Entgelten gegengerechnet, erwarten die Teilhaber jährlich ab sofort eine Ausschüttung von ca. 70 000 Euro, die dann anteilsmäßig aufgeteilt würden. Die Kommunen schließen sich dazu in einer (noch zu gründenden) Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) zusammen, ganz ähnlich wie bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Das RWE hat ihr öffentliches Netz in der Verbandsgemeinde Betzdorf behalten, nachdem zum Zeitpunkt des Ablaufs der langfristigen Konzessionsverträge vor drei Jahren fast alle anderen Kommunen des Kreises Altenkirchen zum Eon-Konzern umgeschwenkt sind. Lediglich in Herdorf ist die Lage unklar. Die Verbandsgemeinde Gebhardshain, mit der Betzdorf fusioniert, ist eine „Eon-Kommune“. Zum RWE-Netz gehören im Übrigen auch die Leitungen in Scheuerfeld und Wallmenroth.

Für die beteiligten Mitglieder stünden auch höhere Beteiligungen als die avisierten 51  Prozent infrage (RWE: 49 Prozent). Bis zu 75  Prozent sind theoretisch möglich, werden aber wohl nicht angestrebt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.