Bewa-Chef meldet sich zu Wort

In der ehemaligen Siegerlandkaserne wird untersucht, ob es zu sexuellen Übergriffen gekommen ist. Der Security-Geschäftsführer wehrt sich gegen die Vorwürfe. Foto: Archiv
  • In der ehemaligen Siegerlandkaserne wird untersucht, ob es zu sexuellen Übergriffen gekommen ist. Der Security-Geschäftsführer wehrt sich gegen die Vorwürfe. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

kalle - Die massiven Vorwürfe von einem Mitarbeiter der Bezirksregierung Arnsberg sowie zwei albanischen Brüdern, in der Flüchtlingsunterkunft in Burbach sei es zu sexuellen Übergriffen gekommen, weist nach dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) auch das Sicherheitsunternehmen „Bewa Security“ weit von sich.

Der geschäftsführende Gesellschafter der Siegener Firma, Sven Wunderlich, auf Anfrage der Siegener Zeitung: „Die Anschuldigungen sind völlig aus der Luft gegriffen. Ich habe meinen Urlaub abgebrochen, um die Bezirksregierung Arnsberg sowie die Staatsanwaltschaft bei der Aufklärung der schwerwiegenden Vorwürfe zu unterstützen“. Recherchen der Siegener Zeitung ergaben, dass die beiden albanischen Brüder, auf deren Aussagen sich der Bezirksregierungsmitarbeiter stützt, bis zu ihrem „Rausschmiss“ aus der Unterkunft in der ehemaligen Siegerlandkaserne am 23. Juni ständig auffällig waren. Danach sollen die beiden Männer häufig in Schlägereien innerhalb der Anlage auf der Lipper Höhe verwickelt gewesen sein. Das Duo habe gegen Mitarbeiter in Burbach zum Teil massive Drohungen ausgesprochen. Der Alkohol soll in deren Zimmer in Strömen geflossen sein. Die beiden waren polizeibekannt.

Eine eher undurchsichtige Rolle spielt offenbar auch der Mitarbeiter der Bezirksregierung, der bei der Polizei die Anzeige gegen das DRK und die Firma Bewa gestellt hat. Bei ihm, so vermuten Insider, spielten auch persönliche Eitelkeiten eine Rolle. Das angeschuldigte Sicherheitsunternehmen wolle alle Hebel in Bewegung setzen, um die „unerträglichen“ Anschuldigungen so schnell wie möglich aus der Welt zu schaffen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.