Bewaffneter Bankräuber nahm ohne Beute Reißaus

Mit vorgehaltener Pistole wollte der Mann das Geld anderer Leute „abheben“.
3Bilder

sz Siegen. Ausgesprochen erfolglos endete am Mittwochmittag der Versuch eines Raubüberfalls auf die Siegener Sparkasse an der Morleystraße. Wie die Polizei mitteilte, hatte der bislang unbekannte Täter um 11.51 Uhr das Gebäude betreten und sich hinter anderen Kunden in einer Schlange vor einer Kasse angestellt. Als er an der Reihe war, zog der Unmaskierte eine Pistole hervor und forderte die Bankangestellte dazu auf, Geld herauszurücken. Die verweigerte seinen Wunsch mit einem beherzten „Nein“ und beendete den Überfallversuch somit abrupt. Der Mann ergriff daraufhin mit Bammel aber ohne Beute die Flucht und rannte in Richtung Bahnhofsvorplatz.

Die Polizei, die mit mehreren Einsatzwagen und mit der Spurensicherung vor Ort war, vermutet, dass es sich bei dem Mann um einen Osteuropäer mit einem entsprechenden Akzent handelt. Der hagere, schlanke Mann ist 18 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und trägt einen Kurzhaarschnitt.

Beim Überfall trug er eine schwarze Baseball-Kappe mit gelber oder goldener Schrift über dem Sonnenschild und auf der Rückseite. Er trug eine schwarze, kurze Jacke mit dunklem Emblem in der Mitte des Oberarms. Nicht ganz klar ist es, ob die Jacke weiße Bündchen an den Ärmel-Enden hatte, oder ob der Täter einen Pullover mit weißen Bündchen darunter trug. Bei seiner Hose handelte es sich nach Angaben der Zeugen um eine schwarze oder dunkelgraue Jeans. Dazu trug er schwarze Sportschuhe mit weißen Seitenstreifen. Der Täter war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet, die er beim Weggehen in die rechte Seitentasche seiner Jacke steckte.

Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Siegen haben direkt nach dem Bekanntwerden der Tat ihre Ermittlungen aufgenommen und die Fahndung nach dem erfolglosen Räuber gestartet. Bis zum gestrigen Redaktionsschluss dauerte die Suche noch an. Daher setzt das zuständige Kriminalkommissariat 21 auch auf die Mithilfe von weiteren Zeugen, die den jungen Mann vor oder auf seiner Flucht beobachtet haben. Die Polizei ist unter der Telefonnummer (02 71) 7 09 90 erreichbar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen