Siegen erhält Förderbescheid
Bibliothek wird Wohnzimmer der Stadt

Die Stadt Siegen erhält eine Färderung in Höhe von 30.000 Euro.

sz Siegen. Geld für den Ausbau: Die Stadtbibliothek der Krönchenstadt soll modernisiert und zum attraktiven „Wohnzimmer der Stadtgesellschaft“ werden. Dafür erhielt die Stadtverwaltung jetzt den offiziellen Förderbescheid des Landes. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft fördert das Projekt „Dreiort – die Stadtbibliothek Siegen als dritter Ort“ mit insgesamt 30.000 Euro.

37.000 Euro für Bibliothek

Mit den Landesmitteln sollen etliche Maßnahmen zur Modernisierung umgesetzt werden. „Unser Ziel ist es, die Bibliothek zukunftsfit zu machen“, erklärt Bibliotheksleiter Frank Wiederhold. Die Gesamtkosten für das Projekt im Krönchencenter in der Siegener Oberstadt betragen rund 37.000 Euro in der Summe. Die Kommune und der Förderverein der Stadtbibliothek übernehmen jeweils zur Hälfte die Restkosten.
Geplant sind unter anderem neue Lese- und Lerninseln mit Hilfe von Lärmschutzwänden sowie der Kauf von Sofas, Sesseln und Lampen. Auch die Aufwertung des Jugendbereichs mit neuen Möbelelementen und Steckdosen-Anschlüssen für Smartphones ist geplant. Lichtelemente in warmen Tönen sollen ein gemütliches Ambiente schaffen.

Der digitalen Entwicklung anpassen

Bereits in den vergangenen beiden Jahren hat die Bibliothek mit dem Projekt „DigiKids“und der Einrichtung eines „Gaming-Rooms“ auf den zunehmenden Wandel reagiert und sich der digitalen Entwicklung angepasst. Bei den nunmehr geplanten Maßnahmen liegt der Fokus auf den Räumen der Bücherei. In diesem Zusammenhang wollen die Mitarbeiter in Kürze eine Umfrage starten.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen