Bittersohl knüpft an Piske an

 Dr. Axel Bittersohl gab sich beim Kreisparteitag der Liberalen in Altenkirchen kämpferisch. Foto: Rai

rai - Trotz herber Verluste bei der Kommunalwahl im vergangenen Mai hat sich die FDP bei ihrem Kreisparteitag selbstbewusst gegeben:  „Wir wollen klar sagen, wofür wir stehen, und wir wollen anecken, wenn es nötig ist“, gab der Kreisvorsitzende Dr.- Axel Bittersohl die Parole aus.

Für ihn ist das zurzeit wichtigste Kreisthema die „eigentlich dauerhafte Konkursverschleppung unseres Landkreises“. Wenn es so weiter gehe, prognostizierte er, „kommen wir nie mehr aus der Abwärtsspirale heraus“. Wenn es den Liberalen dann aber mal zu bunt werde und man die Verantwortlichen beim Namen nenne, dann komme ein einziger Aufschrei. Gemeint war die Dezember-Sitzung im Kreishaus, als Sprecher Udo Piske angeprangert hatte: „Wir können nicht Müll, und wir können nicht Eisenbahn.“ Piske habe das völlig zu Recht gesagt; und für Bittersohl bedeutet das: „Wir können nur Geld zum Fenster hinauswerfen.“ Der Staat sei eigentlich nie ein besserer Unternehmer: „Er hat keine Achtung vor dem Geld anderer Leute“, meinte der Liberale.

Bittersohl sprach auch das Thema Krankenhäuser an: „Eine über Jahre verfehlte Strategie des DRK hat die Krankenhäuser in Altenkirchen und Hachenburg dauerhaft beschädigt.“ Bittersohl macht deutlich, dass ein Neubau auf der grünen Wiese für die FDP keine adäquate Lösung sei. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.