Blessuren können riesig sein

Flip-Flops und leichte Bekleidung können für junge Motorroller-Fahrerinnen gefährlich sein. Foto: dpa

sz Grund zur Sorge sind die mitunter bei jugendlichen Motorrollerfahrern feststellbare  Verletzungsbilder. Hauptkommissar Siegmar Kiepke: "Jeder kann das heute auf unseren Straßen beobachten: Junge Menschen auf ihren Motorrollern sind oftmals nur sehr spärlich bekleidet." Zwar trügen lobenswerter Weise fast alle Fahrerinnen und Fahrer den gesetzlich vorgeschriebenen Schutzhelm, ansonsten lasse die (Schutz-)Kleidung aber nicht selten zu wünschen übrig. Zumindest aus Sicht der Polizei. Flip-Flops, Bermuda-Shorts oder T-Shirts mit Spagettiträgern schützen die Haut bei einem Aufprall auf den Asphalt nicht. Das könne im bösen Fall des Falls zu teils großflächigen Hautverletzungen führen. Um sich unnötige Schönheitsoperationen zu ersparen rät die Polizei jungen Menschen dringend, sich nur mit entsprechender Schutzkleidung auf den Motorroller zu setzen. Eine häufige Unfallursache  liegen offenbar darin, dass die koordinative Beherrschung des Zweirades nicht ausreichend ausgeprägt sei.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen