Blutige Spuren im Schnee

Spuren im Schnee - allerdings blutige - führten die Polizei erst in den Wald und dann ins Nichts. Symbolbild: Archiv
  • Spuren im Schnee - allerdings blutige - führten die Polizei erst in den Wald und dann ins Nichts. Symbolbild: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Ein Hesse hat am Mittwochabend in Oberschelden einen Pkw gestohlen und ist damit bis nach Fulda gefahren, wo der dann von der Polizei aufgegriffen werden konnte. Alltag war der Einsatz für die Polizei allerdings nicht:

Ein Bewohner aus Oberschelden hatte sich in der Nacht zu Donnerstag bei der Polizei in Siegen gemeldet, weil sein vor der Tür stehender Kia Sorrento gestohlen worden war. Der Polizei fielen dann vor Ort aber gleich mehrere Merkwürdigkeiten auf:

Der rund 18.000 Euro teure Kia war tatsächlich weg. Am Tatort fanden sich aber im frisch gefallenen Schnee deutlich erkennbare Fußabdrück - der Dieb war also offenbar barfuß unterwegs. Zudem fanden sich auch noch gut verfolgbare Blutspuren im Schnee. Also war der Dieb nicht nur barfuß zum Tatort marschiert, sondern auch noch verletzt.

Die Beamten verfolgten nun die Fußabdrücke bzw. Blutspuren über eine Länge von insgesamt sieben Kilometern bis in ein entlegenes Waldgebiet zwischen Mudersbach und Freusburg, wo sich dann die Spur verlor bzw. die Suche sicherheitshalber abgebrochen werden musste.

Kurz darauf meldete sich allerdings die Polizei aus dem rund 200 Kilometer entfernten Fulda bei der Leitstelle in Siegen und teilte mit, dass der entwendete Kia im Raum Fulda aufgetaucht sei. Geführt worden sei der Wagen von einem Mann, der keine Schuhe trage und blutige Füße habe.

Warum der Mann das Auto entwendet hat, steht noch nicht fest. Möglicherweise ist der Mann krank bzw. verwirrt. Die Polizei sucht außerdem nun nach einem grauen Mercedes A-Klasse mit DA-Kennzeichen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen