BIS AUF WEITERES
Böses Erwachen an der Tankstelle

SZ-Redakteur Alexander Kollek.
  • SZ-Redakteur Alexander Kollek.
  • Foto: SZ
  • hochgeladen von Marc Thomas

Kennen Sie das auch? Sie gehen morgens pünktlich aus dem Haus, laufen ein paar Meter zu Ihrem Auto, setzen sich hinein, schnallen sich an, starten den Motor, wollen gerade los zur Arbeit fahren und genau in diesem Moment wird Ihnen von der aufleuchtenden Tankanzeige vor Augen geführt, was Sie doch am vorherigen Abend noch dringend erledigen wollten – es aber dann doch wieder vergessen hatten: Tanken! Wenn der Bordcomputer nur noch eine Reichweite von 50 Kilometer oder weniger anzeigt, bedeutet das für einen Vielfahrer wie mich: ab zur nächsten Tankstelle.

Schließlich muss ich – je nach Verkehrsaufkommen – über eine Stunde lang fahren, um in die Redaktion zu gelangen. An der Tanke angekommen, werden meine Augen bei einem Blick auf die Preisanzeige zugegebenermaßen erst einmal ganz groß – und den meisten Autofahrern wird es gegenwärtig wohl genauso ergehen. Sie erleben in diesen Wochen ein böses Erwachen, denn die Preise an der Zapfsäule sind stark angestiegen und derzeit alles andere als günstig.

Doch wie deutlich die Preisunterschiede für eine Tankfüllung in diesen Tagen wirklich ausfallen können, ist mir erst richtig bewusst geworden, als ich für ein paar Wochen auf den Diesel meiner Freundin umgestiegen bin. Weil meine bessere Hälfte derzeit viel im Homeoffice tätig ist, habe ich meinen Wagen zuletzt nämlich stehen lassen können – hauptsächlich um Kilometer für die Versicherung zu sparen. Und an den niedrigen Verbrauch des Dieselmotors habe ich mich schnell gewöhnt. Nur vier Liter auf 100 Kilometer. Der Kraftstoff ist auch deutlich günstiger. Für die Brieftasche eine sehr gelungene Abwechslung. Doch jetzt bin ich wieder in meinem Flitzer unterwegs. Prompt kostet mich der Liter Super 1,60 Euro aufwärts – da kommt Freude auf!

a.kollek@siegener-zeitung.de

Autor:

Alexander Kollek

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen