Brandermittler im Deutschen Hof

Nach dem Brand im Deutschen Hof konnten erstmals Ermittler die Ruine betreten. Fotos: js

js - Mehr als zwei Wochen sind vergangen seit dem verheerenden Feuer im Hotel Deutscher Hof in Hilchenbach, doch erst Montagmittag konnten erstmals Brandursachenermittler der Kreispolizeibehörde weit in die Brandruine des alten Fachwerkbaus vordringen. Zwei Beamte und ein Sachverständiger machten sich auf die Suche nach dem Brandherd und der Ursache des Feuers.

Um diese Begehung möglich zu machen, musste ein Fachunternehmen für Sicherheit im einsturzgefährdeten Gebäude sorgen. Nicht nur die Fassade zur Dammstraße hin wurde abgestützt, sondern auch Decken und Wänden im Inneren des Gebäudes. Nicht alle Räume konnten damit begehbar gemacht werden – beim Dachgeschoss etwa, das durch die Feuersbrunst vollkommen zerstört wurde, haben die Experten keine Chance. Der Blick auf die Decke im früheren Empfangsbereich lässt erahnen, wie es um die Bausubstanz des jahrhundertalten Gebäudes bestellt ist. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen