Brandstifter schlägt mehrmals zu

In der Nacht zu Mittwoch hat der Feuerteufel erneut zugeschlagen. Foto: privat

sz - Ein oder mehrere Feuerteufel ist bzw. sind derzeit in Siegen unterwegs. Die Polizei spricht von einer Brandserie, der mittlerweile mehr als 20 Einzeltaten zuzuordnen sind. Seit Jahresbeginn brennen immer wieder Mülleimer, Container, Lkw-Planen und sogar Autos. „Gott sei Dank ist bislang noch niemand verletzt worden und auch die Schäden hielten sich bisher in Grenzen“, so Polizeisprecher Georg Baum.

Die Kreispolizeibehörde arbeitet mit Hochdruck an der Aufklärung der Brandserie, der bislang rund 25 Brandstiftungen zugerechnet werden müssen. Angriffsziele waren dabei immer entweder Papiercontainer oder aber Fahrzeuge in Form von Pkw, Lkw und jetzt auch Wohnmobilen. Zur Aufklärung der Brandstiftungen hat die Kreispolizeibehörde eine Ermittlungskommission eingerichtet.

Die Serie von Brandstiftungen fand in der Nacht zu Mittwoch ihre Fortsetzung und auch ihren bisherigen negativen Höhepunkt: Bei insgesamt sechs weiteren Brandstiftungen entstand dabei ein Gesamtsschaden von über 45.000 Euro. Dieses Mal waren zwei Wohnmobile, zwei Pkw und zwei Container Ziel des bzw. der noch unbekannten Täter.

Am Mittwoch gegen 12.50 Uhr zündete der Brandstifter einen blauen Van der Marke Opel Vivaro in der Tiefgarage des Dornseifer-Marktes an der Leimbachstraße an. Angestellte des Supermarktes entdeckten das Feuer noch gerade rechtzeitig und löschten den Brand mit einem Feuerlöscher. Bei dem Brand entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

Zum Jahreswechsel sorgte der Feuerteufel erstmals für Schlagzeilen. Am Abend des Neujahrstages hatte er ein Cabrio an der Eiserfelder Straße in Brand gesetzt – das Verdeck und der Innenraum brannten komplett aus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen