Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Brandstifter überschüttet 20 Autos mit Öl und Benzin

Die Siegener Feuerwehr hat am frühen Dienstagmorgen einen verheerenden Brand im Autohaus Schneider in der Fludersbach verhindert. Ein unbekannter Brandstifter hatte dort 20 Autos mit Öl und Benzin überschüttet.
13Bilder
  • Die Siegener Feuerwehr hat am frühen Dienstagmorgen einen verheerenden Brand im Autohaus Schneider in der Fludersbach verhindert. Ein unbekannter Brandstifter hatte dort 20 Autos mit Öl und Benzin überschüttet.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

kay Siegen. Die Siegener Feuerwehr wurde am Dienstagmorgen um 3.40 Uhr zu einem Pkw-Brand alarmiert. Zunächst kein ungewöhnlicher Einsatz – derartige Brände sind keine Seltenheit. Am Brandort auf dem Gelände des VW Autohauses Walter Schneider in der Fludersbach eingetroffen stand allerdings nur ein Holzgestell mit Abfällen im hinteren Bereich des Firmengeländes in Flammen. Mit einem gezielten Löschangriff konnten die Blauröcke die Flammen ersticken.

Bei der weiteren Erkundung des Geländes wurde schnell klar, dass eine Brandstiftung vorlag: 20 auf dem Betriebsgelände abgestellte Fahrzeuge waren mit Ölen, Benzin und anderen brennbaren Flüssigkeiten übergossen worden. Leere Kanister lagen teils vor oder auf den Autos und Lieferwagen - der beißende Geruch von Benzin hing in der Luft. Eine Ölspur zog sich von dem abgelöschten Abfallhaufen bis hin zu den dem Brandort am nächsten stehenden Autos. Der Plan des Brandstifters war nicht aufgegangen. Ein möglicherweise verheerender Brand konnte von der Feuerwehr durch ihr schnelles Eingreifen verhindert werden.

Die am Einsatzort anwesende Polizei nahm die ersten Ermittlungen auf. Laut ersten Informationen war der Brand von einem Anwohner gemeldet worden, der gegen 3.30 Uhr verdächtige Geräusche auf
dem Gelände des Autohauses bemerkt hatte. Der Brandstifter nutzte für seinen teuflischen Plan mutmaßlich brennbare Flüssigkeiten, die zur Entsorgung in einem Unterstand auf dem Firmengelände abgestellt waren. Die weiteren Ermittlungen zur Klärung der genauen Umstände haben die Brandermittler der Kriminalpolizei übernommen. Von dem Täter – oder den Tätern – fehlt bislang jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen