Brandwache für Trampolinhalle

 Schreck am Samstagabend: In der neuen Trampolinhalle im Netphener Freizeitpark gab es Feueralarm. Die Wehrleute konnten schnell wieder abziehen, aber eine dreiköpfige Brandwache muss stets vor Ort bleiben, weil die Meldeanlage noch keine automatische Verbindung zur Leitstelle in Weidenau hat. Foto: kay
  • Schreck am Samstagabend: In der neuen Trampolinhalle im Netphener Freizeitpark gab es Feueralarm. Die Wehrleute konnten schnell wieder abziehen, aber eine dreiköpfige Brandwache muss stets vor Ort bleiben, weil die Meldeanlage noch keine automatische Verbindung zur Leitstelle in Weidenau hat. Foto: kay
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

kay/ihm - Seit drei Wochen wird gesprungen in der „N-Flow-Trampolin-Arena“ in Netphen. Am Samstagabend fand der Hüpf-Spaß ein jähes Ende, denn nach einem Feueralarm musste die Arena gegen 19.30 Uhr evakuiert werden. Nachdem Melder (Einsatz „Feuer 4“) und Sirenen die Feuerwehr anrücken ließen, stellte sich schnell heraus, dass es nichts zu löschen gab – der Brandgeruch aus der Küche war harmlos.

Allerdings erfuhren an diesem Abend auch Außenstehende, dass die vorgeschriebene Brandmeldeanlage in der neu eingerichteten Halle zwar vorhanden ist, aber noch keine Verbindung zur Kreisleitstelle hat. Normalerweise wird im Brandfall der Alarm ausgelöst und direkt nach Weidenau in die Leitstelle gemeldet, von wo aus dann der Einsatz koordiniert wird.

Die Verbindung nach Weidenau ist, wie Netphens Feuerwehrchef Sebastian Reh der SZ bestätigte, bis dato nicht vorhanden. Der Grund dafür liegt offenbar auf baulicher Seite. Reh wollte sich zu Details nicht äußern, sondern verwies an das Bauordnungsamt der Stadt Netphen und an die Bauaufsicht beim Kreis Siegen-Wittgenstein. Die Brandmeldeanlage selbst sei ordnungsgemäß installiert und vor Eröffnung der Halle abgenommen worden. Sie funktioniere einwandfrei.

Damit der Brandschutz auch ohne den Direktalarm zur Leitstelle sichergestellt ist, stellt die Netphener Feuerwehr seit drei Wochen während der Öffnungszeiten der Halle eine Brandschutzwache, die jeweils aus drei Feuerwehrleuten besteht. Sie sorgten auch dafür, dass am Samstag die Leitstelle informiert wurde. Ihr Auftrag ist die sofortige Evakuierung im Alarmfall, die Kontrolle der Anlage und eben die Information der Leitstelle. Ohne diese Brandwache hätte die Trampolinhalle wohl keine Betriebserlaubnis bekommen.

Ist die Brandwache – immerhin öffnet die Halle montags bis freitags von 14.30 bis 22 Uhr, am Wochenende beginnt das Freizeitvergnügen sogar schon um 10.30 Uhr – eine große Belastung für die freiwilligen Feuerwehrleute? Sebastian Reh winkte ab: „Bei 345 Aktiven verteilt sich das.“

Am kommenden Mittwoch, so der Feuerwehrchef, ist die Aufschaltung der Meldeanlage auf die Leitstelle geplant. Dann müssen die Wehrleute voraussichtlich keinen täglichen Dienst mehr in der Halle schieben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen