Brauhausfotografie, die 15.

Studentisch organisierte Ausstellung bietet große Vielfalt

dan Weidenau. Die Brauhausfotografie hat ihren festen Platz in der Siegener Kunstszene. Aus dieser wäre sie nicht mehr wegzudenken, gilt sie doch als einmalige Plattform zur Präsentation und zum Austausch individueller Fotografiekunst. Seit nunmehr 15 Jahren organisieren die Siegener Kunststudenten die Fotografie-Ausstellung in den Räumlichkeiten des Ateliergebäudes »Brauhaus« am Wildgehege in Weidenau.

Unter der Obhut von Professorin Judith Samen und mit Hilfe des Fotografiedozenten Jan Ketz setzten sich die Studenten intensiv künstlerisch mit Arbeitsfeld auseinander. Im Ergebnis stellen sie die vielfältigen Facetten dieses Mediums dar. Die teils realistischen, teils experimentellen Arbeiten sind vielfältig. Sie zeigen Grenzen der Realität auf, verzerren und schärfen die Wahrnehmung, evozieren bestimmte Stimmungen durch Kontraste, Farben und Montagetechniken. Interessierte können sich selbst überzeugen (bis 3. Dezember, Mittwoch bis Freitag, 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag, 10 bis 18 Uhr). Alle ausgestellten Arbeiten beinhaltet eine hochwertige Mappe, von der wenige auch für Außenstehende käuflich zu erwerben sind. Ermöglicht wird die Ausstellung durch KulturSiegen, die Siegener Sparkasse und durch das Rektorat der Uni Siegen. Als Gastkünstlerin ist in diesem Jahr die Japanerin Yun Lee mit einer Arbeit vertreten. Sie beschäftigt sich mit ganz alltäglichen Dingen und richtet dabei den Blick auf die normale Welt und den Raum, der die Künstlerin umgibt. Wie Yun Lee erklärte, ist sie eine langjährige Freundin von Prof. Samen, wodurch auch das Angebot, eine Arbeit auszustellen, zustande kam. »Sleeping Woman« nennt sich das Werk, in dem Natur und Mensch zu einer harmonischen Einheit verschmelzen, hervorgerufen durch zwei sich überlagernde Fotoebenen. Die Szenerie mit einer durchscheinenden schlafenden Frau, kombiniert mit Naturstrukturen auf der gesamten Bildfläche, wirkt traumgleich, ja, leicht surreal.

Im Rahmen des diesjährigen »Jubiläums« werden noch weitere Veranstaltungen angeboten. Am Samstag, 18. November, 11 bis 18 Uhr, finden mehrere Vorträge zum Thema »Aspekte der Fotografie« im Museum für Gegenwartskunst statt. Eine Woche darauf, am Donnerstag, 23.November, 14 Uhr, gibt es einen »Brauhaus-Talk« mit Oliver Sieber und Katja Stuke. Daneben organisieren die Studierenden mehrere Weiterbildungsangebote für Fotografie-Interessierte. Weitere Informationen unter www.kunst.uni-siegen.de/aktuell/brauhausfotografie.html.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen