„Monetary Game Jam"
Brettspiele selbst entwickeln

sz Siegen. Selbst im digitalen Zeitalter erfreuen sich Brettspiele nach wie vor großer Beliebtheit. Egal ob Klassiker oder Neuheiten: Bei vielen ist der Spieleabend fester Bestandteil der Freizeitgestaltung mit Familie und Freunden. Warum also nicht einfach mal selbst ein Brettspiel planen, gestalten und fertigstellen?

Genau darum geht es beim „Monetary Game Jam – Das Geld- und Finanzsystem spielerisch verstehen“. Im „Fab Lab“ der Universität Siegen im Herrengarten 2 sind am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juni, alle Interessierten eingeladen, gemeinsam Brettspiele zu entwerfen. Jeweils von 10 bis 18 Uhr geht es auf Einladung der wissenschaftlichen Arbeitsgruppe „Nachhaltiges Geld“ kreativ und handwerklich zu.

Nach einer Einführung in das Thema (nachhaltiges Geld) und in die Spieleentwicklung geht es für die Teilnehmer in kleineren Gruppen an die Maschinen und Materialien. Dazu stehen im „Fab Lab“ zum Beispiel 3 D-Drucker und Laser-Cutter sowie Papier, Pappe und Spielfiguren zur Verfügung. Am Sonntag um 16 Uhr wird es eine Präsentation der Spiele geben, zu der auch Besucher willkommen sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen