Abholservice kommt gut an
Büchereien schreiben neues Kapitel

Der Abholservice der Kreuztaler Bücherei wird sehr gut angenommen.
2Bilder

nja Siegen/Kreuztal.  Im Corona-Lockdown müssen seit einigen Wochen die Türen der Büchereien wieder geschlossen bleiben – dafür schlagen einige aber neue Kapitel auf und schreiben neue Seiten Bibliotheksgeschichte, wobei ihre „Keimzelle“ wieder in den Mittelpunkt rückt, denn: Auch wenn es immer wieder heißt, dass in den größeren städtischen Einrichtungen das klassische Ausleihen an Bedeutung verliert und die Büchereien zunehmend als Treffpunkt und Lernort mit für jedermann freiem Zugang zu den digitalen Medien genutzt werden, so freuen sich gerade jetzt viele Bürger darüber trotz Lockdowns Bücher, DVDs und Co. mit nach Hause nehmen zu dürfen. Geschlossene Läden, Theater, Kinos und Fitnessclubs, Kontakteinschränkungen, die das soziale Leben lahmlegen: Da rettet so mancher Krimi-, Spiele- oder Filmabend die Stimmung zu Hause. Die SZ hörte sich im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein um, wie die „Medienanstalten“ derzeit mit dem Lockdown umgehen und erlebte zahlreiche Bemühungen, mit den Bürgern in Kontakt zu bleiben – wo dies sinnvoll möglich ist. Vielerorts gibt es gewissermaßen „Medien to go“.

Bücherfenster von 15 Minuten

Möglich ist dies z. B. in der Kreuztaler Stadtbibliothek, die einen kontaktfreien Abholservice anbietet. Einige Wege führen hierbei zum Ziel, wie Annamarie Escher-Schenkschuck erzählt: Im Onlinekatalog der kommunalen Büchereien können sich die Leser schlau machen, welche Medien zur Verfügung stehen und die Wünsche dann z. B. mailen. „Viele schicken uns einen Screenshot“, sagt die stellv. Büchereileiterin. „Andere rufen uns an und bestellen entweder ihren konkreten Wunsch oder sagen, in welche Richtung dieser geht.“ Dann ist Recherche gefragt. Jüngst habe ein Nutzer z. B. „fünf neue Psychothriller“ geordert. Einer Leserin stand der Sinn nach Schmökern, „die so ähnlich wie jene von Hera Lind sind“. Der Abholservice werde unfassbar gut angenommen: „Etwa 15- bis 20- mal am Tag. Wir vereinbaren den Termin und arbeiten mit 15-Minuten-Fenstern, damit sich kein Stau bildet. Wir legen die Medien auf einen Rollwagen im Eingangsbereich, gehen auf Abstand und öffnen dann die Tür. Auf diese Weise können Bücher, Filme, Hörbücher, Spiele usw. auch wieder zurückgegeben werden.“ Senioren nutzten das Angebot wie bisher auch. 6400 der rund 39 000 Medien waren am Donnerstagmittag im Umlauf.

Elektronisches Medienangebot kommt hinzu

Ortswechsel. Auch in der Siegener Stadtbücherei wird der kontaktlose Abholservice rege genutzt – binnen einer Woche jüngst z. B. 88-mal – quer durch die Altersgruppen. Der jüngste Nutzer war fünf Jahre alt, der älteste 83. Da möglichst nur eine Person kommen soll, „gehen wir davon aus, dass viele auch für die Familie ausgeliehen haben. Das kann man anhand der Medien erkennen“, so Bibliotheksleiter Frank Wiederhold. Ausgeliehen werden unterm Krönchen vor allem Bücher, insbesondere Kinder- und Jugendliteratur (ca. 27 Prozent) und Romane (ca. 20 Prozent). Insgesamt waren es bis Mittwoch 584 Medieneinheiten. Die Leihfristen für Ende 2020 ausgeliehene Medien wurden bis in den Februar verlängert, sodass niemand nur zum Abgeben kommen muss. Viele haben sich im Dezember reichlich eingedeckt, teilt die Stadt mit. Zur Ausleihe vor Ort kommt (nicht nur in Siegen) das elektronische Medienangebot hinzu, das man vom Sofa aus ordern und dort auch nutzen kann: E-Books, Hörbücher, Zeitschriften, Tageszeitungen und Lernkurse (Onleihe24.de) sowie Musik (Streaming über „freegal“).

Überraschungspakete

„Wir haben uns entschlossen, im Rahmen der Corona-Schutzverordnung möglichst die schlimmsten ,Entzugserscheinungen‘ zu lindern“, sagt Hilchenbachs Büchereileiterin Birgit Latz. Seit dem 11. Januar wird auch in der Wilhelmsburg ein kontaktloser Abholservice angeboten. Zu Hause können die Leser über den Web-Katalog www.go-libri.de verfügbare Medien aussuchen und ihre Wahl per E-Mail oder telefonisch übermitteln. Die Medien werden bei der „Übergabe“ im Flur postiert, und können dort zu den „früher“ üblichen Öffnungszeiten abgeholt werden. Die Rückgabe erfolgt auf dem gleichen Weg. „Wer keine Möglichkeit hat, im Web-Katalog zu stöbern, kann uns die Wunschtitel auch telefonisch mitteilen.“ Birgit Latz packt zudem „Überraschungspakete“ – nach Genre oder Vorlieben. „Für Lockdown-geplagte Familien stellen wir gerne altersgerechte Kinder- und Jugendbücher, Hörspiele oder Filme zusammen.“

In  Burbach Abholservice schwer umsetzbar

„Kunden der Burbacher Bibliothek, die eine Verlängerung ihres Onleihe24-Zugangs benötigen oder erstmalig eine Aktivierung wünschen, können sich per Mail melden. Dies wurde bei weitem nicht so häufig in Anspruch genommen, wie man hätte erwarten können“, teilt Thomas Vitt mit. Eine „Abholausleihe“ gibt es nicht: Sie sei wegen der räumlichen Gegebenheiten schwerlich umsetzbar. „Sie würde mit Blick auf das Infektionsrisiko unter sehr viel ungünstigeren Rahmenbedingungen stattfinden müssen (Medientüten-Übergabe eine Etage tiefer vis-à-vis an der Haustür) als die durch Abschirmungen auf Abstand praktizierte Ausleihe in den Bibliotheksräumen im Sommer und Herbst.“ Es gelte, Begegnungen zu minimieren, „die sich auch bei sorgfältiger Terminierung der Abholzeiten kaum vermeiden ließen“. Mit der Abholausleihe würde seines Erachtens also ein Kernziel der Corona-Maßnahmen, die Kontaktvermeidung, unterlaufen. Bislang habe aber auch noch niemand danach gefragt.

Auch Wilnsdorf packt Kisten

Der kontaktlose Service der Bücherei Wilnsdorf läuft so ab: Kisten für die Rückgaben stehen auf einem Tisch vor der geschlossenen Tür, und dort findet man auch die neuen Medienpakete (etwa ein Dutzend pro Tag), mit Name und Uhrzeit versehen, teilt Ina Bange mit. „Anfragen kommen von Familien, die Abwechslung brauchen, von Senioren und allen anderen, die gerne ein Buch in der Hand halten und nicht unbedingt die Onleihe24 benutzen möchten.“ Die Leser freuen sich: „In den Rückgabekisten finden wir immer wieder nette Briefchen und Süßes.“ Das Team schickt Fotos von Bestsellern und Neuerscheinungen direkt aufs Handy, informiert Stammkunden telefonisch und packt auf Wunsch „bunte Mischungen“, auch für ganze Familien. „Wir haben auch einige unserer älteren Leser, die unseren Newsletter nicht erhalten, angerufen, um ihnen mitzuteilen, dass wir wieder Päckchen packen dürfen.“ Ein Lieferservice ist laut Bange „im Moment ein Gedankenspiel, aber mehr noch nicht“.

Freudenberg: Service ab Dienstag

Die Freudenberger Bücherei im  KulTourBackes  ist ab kommenden Dienstag, 2. Februar, mit einem  Bestell- und Abholservice am Start. Seit Montag, 25. Januar, ist  nach Terminvereinbarung auch in Neunkirchen eine   Abhol-Ausleihe möglich.

Der Abholservice der Kreuztaler Bücherei wird sehr gut angenommen.
Nicht nur Bücher können entliehen werden - unter anderem auch Spiele.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen