Bunter Seelenbummel

sz Siegen. Seit 2000 Jahren wird die christliche Botschaft durch Musik singend verbreitet. Anfang des Jahres trat der Verlag Gerth Medien an den Siegener Bach-Chor mit der Idee heran, zur Jahrtausendwende und dem „Jahr des Herrn” eine CD herauszugeben, die einen musikalischen Querschnitt durch die gesamte Geschichte der Kirchenmusik bietet. Der Tonträger „Anno Domini” ist jetzt fertig geworden und ist in Siegen bei der „Rille” sowie beim Chor direkt erhältlich.

Die Vielfalt der Lieder ist faszinierend. Man hört und erlebt dabei, wie durch die Jahrhunderte oft gerade in Notzeiten Menschen mit ihren Liedern zu Gott gebetet haben und daraus großen Trost und viel Kraft geschöpft haben. Der musikalische Bogen auf der CD spannt sich von der Zeit der Urchristenheit – „Gloria in excelsis deo”, Allein Gott in der Höh sei Ehr – über das Mittelalter, die Reformation, den 30-jährigen Krieg, die Aufklärung/den Pietismus, die Romantik/Industrialisierung bis zur Neuzeit.

Die Auswahl der Lieder orientiert sich an den jeweiligen „Hits” der Epoche, die noch heute zeitlos aktuell sind. Lieder wie „Ein feste Burg ist unser Gott”, „Du meine Seele, singe”, „Lobe den Herren”, „Ich bete an die Macht der Liebe” und „Von guten Mächten wunderbar geborgen” erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit.

Auch die musikalische Ausgestaltung der Lieder unterstützt deren Vielseitigkeit: Von einstimmigen Liedzeilen, gregorianischem Gesang bis zum komplexen Chorsatz reicht der Bogen, Solisten und Streicher wirken mit, mal kommt eine Querflöte hinzu, mal ein Blechbläser-Satz, mal begleitet die Orgel und mal ein Keybord. Auf diese Weise ergeben sich immer neue Höreindrücke bei diesem bunten Seelenbummel durch die Kirchenmusik.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen