Bushaltestelle schon versaut

 Siegens Bürgermeister Steffen Mues (l.) und Landrat Andreas Müller in seiner Funktion als stellv. Verbandsvorsteher des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen Lippe gaben die neue Bushaltestelle für den Verkehr frei. Foto: kalle
  • Siegens Bürgermeister Steffen Mues (l.) und Landrat Andreas Müller in seiner Funktion als stellv. Verbandsvorsteher des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen Lippe gaben die neue Bushaltestelle für den Verkehr frei. Foto: kalle
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

kalle - Es hätte am Donnerstag in Geisweid alles so schön sein können. Der erste Bürger der Stadt Siegen, Steffen Mues, war ebenso angereist wie Landrat Andreas Müller in seiner Eigenschaft als stellv. Verbandsvorsteher des Zwecksverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe, der als Hauptgeldgeber in Geisweid begrüßt wurde. Der Stadtbaurat der Krönchenstadt, Henrik Schumann, war aus dem Rathaus mal eben vorbeigekommen, und von den Verkehrsbetrieben Westfalen-Süd war Betriebsleiter Gerhard Bettermann mit einem Bus vorgefahren. Kommunalpolitiker der Stadt Siegen säumten die Haltestelle „Markt“.

Doch bevor der erste Bus das gläserne Unterstellgebäude anfahren konnte, hatten üble Hände bereits zwei der Scheiben mit Graffiti verunstaltet. Da kann man sich vorstellen, was da noch alles passieren wird. Die Haltestelle „Markt“ gehört schließlich zu den meist genutzten Bushaltstellen im Stadtgebiet. Da ordentliche Zuschüsse für Neubauten vergeben werden – immerhin 90 Prozent übernimmt der Zweckverband – gab Steffen Mues bekannt, dass auch im kommenden Jahr weitere Bushaltstellen im Stadtbereich auf den neuesten Stand gebracht werden. Seit Anfang Mai hat sich im Geisweider Zentrum direkt rund um die Haltstelle noch mehr getan. Die Haltstelle ist barrierefrei gestaltet worden und fügt sich so in den Maßnahmenkatalog ein, der bereits in den vergangenen Jahren für eine barrierefreie Wegeführung umgesetzt worden ist. Insgesamt, so Mues, habe die Maßnahme rund 232.000 Euro gekostet. Hinzu kommen 30 000 Euro, die die Stadt für die Fußgängerquerung realisiert hat.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen