SZ

Neue Straße für Elterntaxis
Bypass am Schulzentrum auf dem Giersberg

Die neue, noch namenlose Verbindungsstraße wurde in dieser Woche freigegeben. Das Teilstück wurde in den vergangenen vier Monaten auf einer Länge von 55 Metern angelegt.
  • Die neue, noch namenlose Verbindungsstraße wurde in dieser Woche freigegeben. Das Teilstück wurde in den vergangenen vier Monaten auf einer Länge von 55 Metern angelegt.
  • Foto: Christian Hoffmann
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

ch/sz Siegen. Morgens, 20 Minuten vor der ersten Schulstunde. Mütter setzen ihre Kinder vor der Kita Wirbelwind ab. Papas fahren mit dem Nachwuchs auf der Hinterbank im Schritttempo erst an der Bertha-von-Suttner-, dann an der Giersbergschule entlang. Alles ist entspannt. Autos, Radfahrer und Fußgänger – die vielen kleinen und großen Schüler der Grund- und der Gesamtschule – begegnen sich zumindest am heutigen Tag ohne Gerangel, Schimpf und böse Blicke.
Verbindung zwischen Giersbergstraße und "Am Sender"Weil eine kleine Straße zwischen Giersbergstraße und „Am Sender“ endlich fertig gestellt ist. Ein Bypass also. Er soll Schluss mit dem morgendlichen Chaos machen;

ch/sz Siegen. Morgens, 20 Minuten vor der ersten Schulstunde. Mütter setzen ihre Kinder vor der Kita Wirbelwind ab. Papas fahren mit dem Nachwuchs auf der Hinterbank im Schritttempo erst an der Bertha-von-Suttner-, dann an der Giersbergschule entlang. Alles ist entspannt. Autos, Radfahrer und Fußgänger – die vielen kleinen und großen Schüler der Grund- und der Gesamtschule – begegnen sich zumindest am heutigen Tag ohne Gerangel, Schimpf und böse Blicke.

Verbindung zwischen Giersbergstraße und "Am Sender"

Weil eine kleine Straße zwischen Giersbergstraße und „Am Sender“ endlich fertig gestellt ist. Ein Bypass also. Er soll Schluss mit dem morgendlichen Chaos machen; die zahlreichen Elterntaxis auf einer zu schmalen Straße ohne Gehweg hatten noch bis nach den Sommerferien für reichlich Ärger und Verdruss gesorgt. Beinahe jede Woche musste die Polizei anrücken und mit mahnenden Worten und Knöllchen für Frieden zwischen den Verkehrsteilnehmern sorgen.

Der Bypass ist eine Einbahnstraße

Die neue, noch namenlose Verbindungsstraße wurde in dieser Woche freigegeben. Das Teilstück wurde in den vergangenen vier Monaten auf einer Länge von 55 Metern angelegt.
Die Idee der neuen Verkehrsführung: Aus der Straße „Am Sender“ in Richtung Giersbergstraße gilt die Einbahnstraßenregelung. Eltern, Lehrer und Mitarbeiter der Einrichtungen wie Anwohner können weiterhin auf die Straße „Am Sender“ aus der Giersbergstraße abbiegen und ohne zu wenden durch den Bypass auf die Hauptstraße fahren.
Die Krönchenstadt hat rund 70 000 Euro in Asphalt und Steine investiert. Gut angelegtes Geld, wenn sich die Zahl der waghalsigen Wendemanöver reduziert.

Autor:

Christian Hoffmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.