SZ

Kommunalwahl
CDU wird stärkste Kraft im Kreistag

Sechs Parteien und eine Wählergruppe sitzen künftig im Kreistag.

ihm Siegen. Der Höhenflug des Landrats kann das Kreistagswahlergebnis der SPD nicht kompensieren. Fast 6 Prozent haben die Soziademokraten gegenüber 2014 verloren – und sind bei genau 30 Prozent gelandet. Damit liegen sie allerdings noch besser als ihre Parteifreunde anderswo im Land. 16 Sitze können sie im Kreistag für sich beanspruchen.
Die CDU wird erneut die stärkste Fraktion im Kreistag stellen (18 Sitze), aber auch sie musste Federn lassen: 33,65 Prozent, also nur ein Drittel der Wähler, machten ihr Kreuz bei den Christdemokraten. Das ist ein Minus von 2,72 Prozent.
Die Gewinner der Wahl sind die Grünen und die AfD. Die Grünen legen um mehr als 5 Prozentpunkte zu, die AfD schafft ein Plus von knapp 4 Punkten.

ihm Siegen.Der Höhenflug des Landrats kann das Kreistagswahlergebnis der SPD nicht kompensieren. Fast 6 Prozent haben die Soziademokraten gegenüber 2014 verloren – und sind bei genau 30 Prozent gelandet. Damit liegen sie allerdings noch besser als ihre Parteifreunde anderswo im Land. 16 Sitze können sie im Kreistag für sich beanspruchen.
Die CDU wird erneut die stärkste Fraktion im Kreistag stellen (18 Sitze), aber auch sie musste Federn lassen: 33,65 Prozent, also nur ein Drittel der Wähler, machten ihr Kreuz bei den Christdemokraten. Das ist ein Minus von 2,72 Prozent.
Die Gewinner der Wahl sind die Grünen und die AfD. Die Grünen legen um mehr als 5 Prozentpunkte zu, die AfD schafft ein Plus von knapp 4 Punkten. Dass die FDP sich mit gut 6 Prozent und nur ganz geringen Einbußen gegenüber 2014 achtbar schlug, hatten nach den Umfragen vor der Wahl nur liberale Optimistern erwartet.

Sehr unterschiedliche Wählerbewegungen

Der Blick in die einzelnen Städte und Gemeinden offenbart sehr unterschiedliche Wählerbewegungen bei dieser Kreistagswahl. Die Parteistrategen werden in den nächsten Wochen eine Menge zu analysieren haben. Ein paar Beispiele: Die SPD in Erndtebrück schaffte für den Kreistag sensationelle 50,94 Prozent – nach 38,8 Prozent im Jahr 2014. In der Nachbarstadt Bad Berleburg lief es ganz anders: Diesmal stimmten nur 28,9 Prozent für die SPD, während es vor sechs Jahren noch 43,8 Prozent waren. Umgekehrt glänzt die CDU in Bad Berleburg mit einem Plus von 6,5 Prozentpunkten.
Ihr bestes Kreistagswahlergebnis fuhren die Grünen in der Stadt Siegen ein: Gut 19 Prozent der Wähler machten ihr Kreuzchen bei der Öko-Partei. Die FDP schnitt in Neunkirchen und in Wilnsdorf am besten ab.

Starkes Abschneiden der AfD

Die AfD kam in allen Kommunen des Kreises auf mehr als 5 Prozent, am besten lag sie mit 7,5 Prozent in der Stadt Siegen. In der Großstadt fuhr auch die Linkspartei ihr bestes Ergebnis ein – 5,56 Prozent. Insgesamt aber schnitten die Linken deutlich schlechter ab als bei der vorigen Wahl. In Erndtebrück, Burbach und Neunkirchen erreichten sie weniger als 2 Prozent.

Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen