Chefdirigent verlängert Vertrag

Der Vertrag von Charles Olivieri-Munroe als Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen ist um drei Jahre bis 2018 verlängert worden. Foto: Kreis
  • Der Vertrag von Charles Olivieri-Munroe als Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen ist um drei Jahre bis 2018 verlängert worden. Foto: Kreis
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Charles Olivieri-Munroe bleibt für weitere drei Jahre Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen. Das Orchester hat den Vertrag mit dem in Malta geborenen und in Kanada aufgewachsenen Musiker bis 2018 verlängert. Die Vertragsunterzeichnung fand im Büro von Landrat Paul Breuer, Vorstand des Trägervereins der Philharmonie Südwestfalen, statt.

Olivieri-Munroe steht seit 2011 an der Spitze des heimischen Orchesters. Sein Engagement als Chefdirigent der Nordtschechischen Philharmonie in Teplice hat er 2013 aufgegeben. Breuer, Kreiskulturreferent und Philharmonie-Vorstand Wolfgang Suttner und Hans-Peter Hasenstab, Bürgermeister der Stadt Hilchenbach, freuen sich vor diesem Hintergrund über das noch stärkere Engagement Olivieri-Munroes in der Region. Für Juni 2014 ist das Debüt von Charles Olivieri-Munroe mit der Philharmonie Südwestfalen in Mailand geplant, im Winter 2014 auch eine Italien-Tournee.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.