Kapazitäten nicht erschöpft
Corona keine Frage des Alters

Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist wieder coronafrei. Dieses Diagramm zeigt, wie sich die bisherigen Fälle auf die einzelnen Altersgruppen verteilt haben.
  • Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist wieder coronafrei. Dieses Diagramm zeigt, wie sich die bisherigen Fälle auf die einzelnen Altersgruppen verteilt haben.
  • Foto: Kreis Siegen-Wittgenstein
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Siegen/Bad Berleburg. 315 bestätigte Coronafälle gingen seit dem Ausbruch der Pandemie in die Statistik des Kreises Siegen-Wittgenstein ein. Acht Patienten sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, die übrigen haben die Viruserkrankung überstanden – seit gestern gilt der Kreis wieder offiziell als coronafrei.

Auf SZ-Anfrage hat der Kreis diese Coronafälle nach Altersgruppen aufgeteilt:

  • 91-100 Jahre: 5 
  • 81-90 Jahre: 17 
  • 71-80 Jahre: 17 
  • 61-70 Jahre: 42 
  • 51-60 Jahre: 71 
  • 41-50 Jahre: 31 
  • 31-40 Jahre: 62 
  • 21-30 Jahre: 56 
  • 11-20 Jahre: 5 
  • 0-10 Jahre: 9 

Die Siegener Krankenhäuser kamen in den vergangenen Monaten nie an ihre Kapazitätsgrenzen, Notfallpläne mit Ausweichmöglichkeiten auf Reha-Kliniken und das Behelfskrankenhaus Kredenbach mussten nicht greifen.  Die meisten Corona-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden mussten, waren im Kreisklinikum in Weidenau. 63 Patienten wurden dort „im Zusammenhang mit dem Coronavirus“ aufgenommen, zehn von ihnen landeten auf der Intensivstation. Im Marienkrankenhaus wurden hingegen keine Covid-19-Patienten intensivmedizinisch versorgt. Eine engmaschige Testung aller elektiv aufgenommenen Patienten ab Mai (3000 Tests) ergab acht positive Ergebnisse. Beim Diakonie-Klinikum wurden 17 Patienten stationär im Zusammenhang mit Corona behandelt.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen