Da waren‘s auf einmal sechs!

 Auf einen Schlag verdoppelte sich im November die Größe der Familie Gödert aus Müsen. Die Eltern Stephanie und Jan sowie der große Bruder Marco freuen sich, dass nun auch Philip, Mika und Nick mitmischen. Foto: Jan Schäfer
  • Auf einen Schlag verdoppelte sich im November die Größe der Familie Gödert aus Müsen. Die Eltern Stephanie und Jan sowie der große Bruder Marco freuen sich, dass nun auch Philip, Mika und Nick mitmischen. Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

js - An einen regelrechten Schock erinnern sich Stephanie und Jan Gödert im Rückblick auf ein ausgesprochen aufwühlendes Jahr. Nach einem positiven Schwangerschaftstest hatten sich die beiden Müsener zunächst auf ein kleines Geschwisterchen für ihren heute zweijährigen Sohn Marco gefreut. Dann brachte der Frauenarzt Klarheit: Nicht nur ein Herzschlag ließ sich im Ultraschallbild ablesen, sondern gleich zwei. „In unserer Familie gibt es bereits Zwillinge“, erinnert sich Stephanie Gödert daran, bei dieser Nachricht noch nicht aus allen Wolken gefallen zu sein. Eine Woche später aber zeigte sich dass der Familienzuwachs nochmals größer ausfallen durfte. „Da waren es plötzlich drei Herzschläge!“

Inzwischen ist der Schock längst verdaut. Es sei auch nie die Angst vor der immensen Belastung und Arbeit mit Drillingen gewesen, die bei den beiden 27-Jährigen im Vordergrund gestanden habe, sagen sie. Vielmehr seien es die permanenten Sorgen während der Schwangerschaft gewesen. „Die war sehr schwierig“, bringt es Stephanie Gödert auf den Punkt.  Nicht ganz 30 Wochen – also gut zehn Wochen kürzer als der Normalfall – dauerte die Schwangerschaft schließlich, dann musste das Trio per Kaiserschnitt geholt werden. Drei Jungs erblickten das Licht der Welt und ließen die Frauenquote im Haus endgültig einbrechen.

Die harten Zeiten waren noch längst nicht vorüber: Acht bzw. neun Wochen lang mussten die Säuglinge in der Siegener Kinderklinik versorgt werden. Das stellte die Eltern vor weitere Herausforderungen, mussten sie doch ganz nebenbei noch den Alltag mit Arbeit bzw. dem großen Bruder Marco bewältigen. Abgesehen von den typischen Frühgeborenen-Problemen erfreuen sich die drei Burschen bester Gesundheit und leben seit dem Jahreswechsel auch in ihrem Zuhause „überm Wasser“. Bei den Göderts ist der Alltag eingekehrt, wenn auch ein ganz anderer als noch vor einem Jahr. „Man muss sich daran gewöhnen, dass man auf Hilfe angewiesen ist und dass andere sich in der Wohnung frei bewegen und an Schränke gehen.“ Die Göderts sind sehr dankbar für die vielfältige Unterstützung und hoffen nun, dass ihnen die Tagesmutter auch noch länger als zunächst zugestanden zur Verfügung gestellt wird. „Sie ist eine immense Hilfe“, betonen die Drillingseltern.

Bei Göderts ist nun immer etwas los. Chaos herrscht jedoch keines, nicht einmal die Lautstärke lässt auf eine große Rasselbande schließen. Mutter und Vater wirken gelassen. „Nur die Ruhe bewahren!“, lautet schließlich das Erfolgsrezept der beiden 27-Jährigen. „Wir haben unsere Situation immer nur im Guten gesehen.“ Der zweijährige Marco wird stets mit eingebunden, die Katzen Luke und Luna verfolgen das Geschehen mit staunenden Blicken. Ja, inzwischen bekommen die Göderts sogar wieder kraftgebende Nachtruhe. Seit einigen Tagen schlafen die drei Kleinen durch. „Wir hatten einen schlechten Start, aber ein gutes Ende!“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen