„Dankbar für Geschenk des Lebens“

Jan und Jason feierten das Zusammentreffen mit Jasons Frau Kristy, Benjamin Schwarz und dessen Freundin Dajana Reifenrath. Foto: Jan Schäfer   Ein Schicksalsschlag mit Happy End verbindet Jan Saßmannshausen (l.) und Jason Fiege für immer: Der Dahlbrucher rettete mit einer Stammzellenspende das Leben des US-Amerikaners. Jetzt, sechs Jahre später, trafen sie erstmals persönlich aufeinander. Foto: Jan Schäfer
  • Jan und Jason feierten das Zusammentreffen mit Jasons Frau Kristy, Benjamin Schwarz und dessen Freundin Dajana Reifenrath. Foto: Jan Schäfer Ein Schicksalsschlag mit Happy End verbindet Jan Saßmannshausen (l.) und Jason Fiege für immer: Der Dahlbrucher rettete mit einer Stammzellenspende das Leben des US-Amerikaners. Jetzt, sechs Jahre später, trafen sie erstmals persönlich aufeinander. Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

js - Sprachlos, schockiert, überwältigt: In einem wahren emotionalen Ausnahmezustand startete Jan Saßmannshausen am Freitagabend in das lange Maiwochenende. Dass er gemeinsam mit ein paar engen Freunden essen gehen würde in einem Hilchenbacher Restaurant, das hatte er sich fest im Kalender notiert. Auch dass diese ihm zwei Tage vor seinem 30. Geburtstag irgendeine Überraschung präsentieren wollten, hatte der Dahlbrucher bereits vermutet. Mit dieser Begegnung allerdings hatte der Fußballer der „Red Sox“ Allenbach nicht im Traum gerechnet – saß ihm doch plötzlich ein Mann gegenüber, mit dem ihm zwar etwas Außergewöhnliches verbindet, von dem ihn aber stets tausende von Kilometern trennten.

„Nice to meet you“, freute sich der strahlende Jason Fiege über dieses erste Zusammentreffen. „Thank you so much“, bedankte er sich bei dem nachhaltig verdutzten Siegerländer, dem es sowohl die englische als auch die deutsche Sprache verschlagen hatte. Kontakt hatten der frisch gebackene 30-Jährige und der 39 Jahre alte US-Amerikaner zuvor nur schriftlich und über soziale Netzwerke gehabt. Dabei sind sie seit beinahe sieben Jahren so etwas wie „Blutsbrüder“ – mit einer Stammzellenspende hatte Jan Jason im Sommer 2010 das Leben gerettet. Intensiveren Kontakt gab es vorerst nicht – bis Jan Saßmannshausen vor einem guten halben Jahr eine unvorsichtige und durchaus folgenreiche Bemerkung machte.

Die ganze bewegende Geschichte gibt es heute in unserem E-Paper, das man auch 14 Tage kostenlos testen kann.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen