Darüber wird auch geredet im Fahrerlager der Formel 1

Le Castellet (dpa) - Auf ihrer achten Saisonstation kehrt die Formel 1 am Wochenende nach 28 Jahren auf den Circuit Paul Ricard zurück. Das Frankreich-Comeback ist aber nicht das einzige Thema im Fahrerlager von Le Castellet.

FUSSBALLFANS: Die WM in Russland bringt die Formel 1 in ein Dilemma. Um den ersten Nachmittagsspielen der Kicker bei der Weltmeisterschaft auszuweichen, starten Qualifikation und Rennen am Samstag und Sonntag jeweils erst nach dem Schlusspfiff. Dennoch sorgt sich Titelverteidiger Lewis Hamilton wegen der Partie zwischen England und Panama am Sonntag um die Konzentration seiner Mechaniker bei der Renn-Vorbereitung. «Es wird etwas schwer, sich auf das Rennen zu fokussieren. Meine Jungs werden versuchen, beides im Auge zu behalten», sagt der Mercedes-Fahrer.

KRONENJÄGER: Wenige Tage nach seinem Triumph bei den 24 Stunden von Le Mans fällt Fernando Alonso die Rückkehr in den eher tristen Formel-1-Alltag nicht so leicht. Weil er mit McLaren weiter nur im Mittelfeld dümpelt, muss der Spanier in Le Castellet vor allem Fragen beantworten, wann er seinen nächsten Versuch bei den 500 Meilen von Indianapolis startet. Mit einem Sieg dort würde der 36-Jährige die sogenannte Triple Crown des Motorsports komplettieren: Triumphe in Monaco, Le Mans und bei den Indy 500. Nur Graham Hill hat das einst geschafft. Doch Alonso hält sich zu seinen weiteren Plänen bedeckt. «Im Moment verdaue ich noch ein wenig Le Mans. Dann werden wir sehen, was die Zukunft bringt», sagt er.

DAUERFAHRER: Zum ersten Mal in der Geschichte der Formel 1 werden drei Rennen in 14 Tagen gefahren. Ein knallhartes Programm vor allem für Mechaniker und Ingenieure. «Wir müssen schauen, dass wir ihnen das Leben so einfach wie möglich machen», sagt der um seine Force-India-Crew besorgte Esteban Ocon. Bei den Fahrern indes überwiegt die Vorfreude. «Endlich kann man mal so richtig in den Fluss kommen», sagt Renault-Pilot Nico Hülkenberg. Und Ocon meint: «Als Kind habe ich davon geträumt, jeden Tag zu fahren. Jetzt erwacht dieser Traum zum Leben.»

Infos zur Rennstrecke

Infos des Weltverbands

Infos der Veranstalter

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen