SZ-Plus

IHK und Kreishandwerkerschaft ziehen erste Bilanz
Das Azubi-Ticket floppt (noch) in SI und OE

Autofahren ist unter jungen Leuten nach wie vor sehr beliebt. Beim Azubi-Ticket hinken allerdings die Nutzerzahlen hinter den Erwartungen zurück. 700 Fahrkarten sind bisher verkauft worden, 10 000 Auszubildende und Berufsschüler wären in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe bezugsberechtigt.  Archivfoto: djd/CVC Tuning
  • Autofahren ist unter jungen Leuten nach wie vor sehr beliebt. Beim Azubi-Ticket hinken allerdings die Nutzerzahlen hinter den Erwartungen zurück. 700 Fahrkarten sind bisher verkauft worden, 10 000 Auszubildende und Berufsschüler wären in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe bezugsberechtigt. Archivfoto: djd/CVC Tuning
  • hochgeladen von Michael Roth (Redakteur)

mir  Siegen/Olpe. Die Fakten liegen auf dem Tisch: 10 000 Azubis (und Berufsschüler) wären in Siegen-Wittgenstein und Olpe anspruchsberechtigt, das seit 1. August angebotene Azubi-Ticket zu nutzen. Ganze 700 Monatsfahrkarten (62 Euro im Westfalen-Tarif, 82 Euro für ganz NRW) sind bisher im Umlauf. Am Mittwoch nahmen Kreishandwerkerschaft und IHK Stellung: „Mehr Strecken und ein höherer Takt sind die Grundvoraussetzungen, damit das Angebot funktionieren kann.“
Angebot für Metropolen gut, nicht für SüdwestfalenJürgen Haßler, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, sieht in dem Ticket ein attraktives Angebot, die landesweite Gültigkeit für gerade einmal 20 Euro mehr, sei ein bedeutender Mehrwert. Aber: „Das Azubi-Ticket kommt in unserem Wirtschaftsraum faktisch nicht an.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen