SZ-Plus

20 Jahre Wirtschaftsrecht an der Uni Siegen
„Das Beste aus beiden Welten“

Prorektor Prof. Dr. Volker Stein, Prof. Dr. Peter Krebs und Prof. Dr. Torsten Schöne begrüßten am Samstag NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU, r.) im Audimax der Uni Siegen zur Feierstunde.
  • Prorektor Prof. Dr. Volker Stein, Prof. Dr. Peter Krebs und Prof. Dr. Torsten Schöne begrüßten am Samstag NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU, r.) im Audimax der Uni Siegen zur Feierstunde.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

nja Weidenau.  In den 20 Jahren seines Bestehens haben mehr als 1000 Absolventinnen und Absolventen den Studiengang Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht an der Universität Siegen erfolgreich abgeschlossen. Durchschnittlich nehmen dort in jedem Wintersemester mittlerweile 130 Bachelor- und 40 Masterstudierende ihr Studium auf. Diese Erfolgsgeschichte wurde bei der Premiere 1999/2000 zwar sicherlich erhofft, war aber nicht absehbar: War es damals doch der erste wirtschaftsrechtliche Studiengang an einer deutschen Uni. Am Samstag nun war der runde Geburtstag Anlass einer Feierlichkeit mit rund 300 Gästen, darunter insbesondere Alumni, die ausdrücklich auch im Vordergrund des Programms stehen sollten.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.