Das Duell der »Punkte-Verlierer«

»Sportfreunde« morgen gegen Saarbrücken / Schnelle Genesung: Nauroth wieder im Kader

geo Siegen. Es ist das »Duell der Punkte-Verlierer« am morgigen Samstag im Siegener Leimbach-Stadion (14.30 Uhr). Dann stehen sich nämlich in der Regionalliga Süd die Siegener »Sportfreunde« (35 Punkte) und der 1. FC Saarbrücken (38) gegenüber. Während die Siegener nach dem gestern bestätigten Urteil drei Punkte verloren (siehe Extra-Bericht), zog die Sportjustiz den Saarländern vier Zähler wegen eines Verstoßes im Lizenzerteilungsverfahren für diese Saison ab.

Spätestens damit war für den Zweitliga-Absteiger das Ziel sofortiger Wiederaufstieg abgehakt. Für die schnelle Rückkehr in den bezahlten Fußball hatte das Bundesliga-Gründungsmitglied weder Kosten noch Mühen gescheut, einen respektablen Kader zusammen gestellt und mit Horst Ehrmanntraut einen bundesliga- und zweitliga-erprobten Coach verpflichtet. Doch Saarbrücken spielte zu unbeständig und kam bis auf die Anfangsphase der Saison eigentlich nie für einen der beiden Aufstiegsplätze in Betracht. Besonders schlecht läuft es nach Ende der Winterpause, denn Ehrmanntrauts Mannen holten seitdem noch keinen einzigen Sieg.

Dies ficht Sportfr. Siegens Trainer Ingo Peter indes nicht an: »Das Erfolgserlebnis fehlt zwar noch, aber besonders auswärts haben die ihre guten Spiele gemacht. Da brauchen wir uns nichts vormachen. Außerdem wird bei Saarbrücken schon jetzt heftig am Kader für die neue Saison gebastelt. Da müssen manche Akteure schon ganz heftig rennen und machen, wenn sie ihren Arbeitsplatz erhalten wollen.«

Ein Problem, dass sich bei den »Sportfreunden« derzeit nicht so recht einstellen will, denn aufgrund von Verletzungen stellt sich das Team praktisch von selber auf. Doch es gibt Lichtblicke. So hat sich das befinden Andreas Nauroths erheblich verbessert, so dass er wieder zum Aufgebot zählen wird. Erfahrungsgemäß wird der Chefcoach seinen Westerwälder Dauerläufer aber als »Joker« zurück behalten, sollte die Mannschaft sein Angriffskonzept nach rund einer Stunde nicht hinreichend in Tore umgesetzt haben. Auf links müsste daher wohl wieder Jozef Kotula seine Bahnen ziehen, womit die rechte Mittelfeldseite von Bruno Custos zu »beackern« wäre. Gerade dieser sollte dann aber von seinen Mitspielern wesentlich zielgerichteter angespielt werden als am letzten Samstag in Augsburg, wo die Pässe auf Custos allenfalls die Note »mangelhaft« verdienten.

Einsam muss weiterhin Til Bettenstaedt die Kärrnerarbeit im Angriff verrichten und sich gegen die Besten in der gegnerischen Hintermannschaft aufreiben, was jener aber ohne Murren verrichtet: »Von der Einstellung her ist das beim Til wirklich optimal«, lobt daher auch der Trainer seinen Schützling.

Womöglich bekommt er aber bald wieder Unterstützung. John van Buskirk, der 2003 aufgrund seiner im Westfalenpokal erlittenen schweren Muskelverletzung noch kein Spiel bestritt, trainiert wieder mit, hat aber immer noch erhebliche Defizite beim Muskelaufbau. Stagnierend verläuft hingegen die Heilung bei Romas Cirba (Fußgelenk). Beide Angreifer sollen Ostersonntag in Darmstadt wieder zum Regionalliga-Kader gehören, vielleicht schon an Gründonnerstag im Westfalenpokal-Halbfinale beim SV Lippstadt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen