Das Jugendforum nimmt Gestalt an

 So soll das Jugendforum am Markt in Bad Berleburg künftig aussehen. Rund 2 Mill. Euro kostet die Umgestaltung, deren Finanzierung nun auch sichergestellt ist – dank des Engagements der Firmen EJOT und Berleburger Schaumstoffwerke. Grafik: Pahl + Weber-Pahl Architekten BDA  Das Bürgerhaus in Bad Berleburg (rechts vom Marktplatz) wird saniert und umgebaut, der Marktplatz umgestaltet und zur Odeborn hin geöffnet. Foto: Stadt
  • So soll das Jugendforum am Markt in Bad Berleburg künftig aussehen. Rund 2 Mill. Euro kostet die Umgestaltung, deren Finanzierung nun auch sichergestellt ist – dank des Engagements der Firmen EJOT und Berleburger Schaumstoffwerke. Grafik: Pahl + Weber-Pahl Architekten BDA Das Bürgerhaus in Bad Berleburg (rechts vom Marktplatz) wird saniert und umgebaut, der Marktplatz umgestaltet und zur Odeborn hin geöffnet. Foto: Stadt
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

bw - Der Umsetzung des ambitionierten Regionale-Projekts „Jugendforum am Markt“ steht nicht mehr allzu viel im Weg. Die Pläne liegen vor, die Finanzierung ist gesichert – nun fehlt nur noch der grundsätzliche Beschluss der Berleburger Politik für den 10-prozentigen Eigenanteil an den Baukosten mit einem Volumen von 2 Mill. Euro. Rund 1,4 Mill. Euro fließen aus Regionale-Mitteln in den Umbau und die Sanierung des Bürgerhauses und die Umgestaltung des Marktplatzes. Der Förderanteil deckt 70 Prozent der Kosten ab. Blieb bisher eine Finanzierungslücke von insgesamt 20 Prozent, die über Drittmittel abgedeckt werden mussten. Hier ist die Lösung nun fix, wie die Siegener Zeitung auf Anfrage aus dem Rathaus erfuhr: Die beiden Bad Berleburger Firmen EJOT und BSW unterstützen das Vorhaben.

EJOT (genauer gesagt in Person des Geschäftsführenden Gesellschafters Christian Kocherscheidt) und die Berleburger Schaumstoffwerke (BSW) beteiligen sich an dem geplanten Umbau des Bürgerhauses mit jeweils 10 Prozent der Baukosten. Dies geschieht laut einer Stellungnahme in der festen Überzeugung, „dass mit der Einrichtung eines modernen, multifunktionalen Veranstaltungs- und Begegnungszentrums für alle Generationen die Ortsmitte von Bad Berleburg nachhaltig aufgewertet wird“. Das ist auch das Ziel des von der Stadt Bad Berleburg angestoßenen Regionale-Projekts „Bad Berleburg – Meine Heimat 2020“, dessen Bestandteil unter anderem der Umbau des Bürgerhauses am Markt ist. „Die damit verbundene Attraktivitätssteigerung kommt unmittelbar auch den aus der Region kommenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beider Unternehmen zugute“, heißt es in der Mitteilung weiter.

EJOT und BSW bekennen sich damit ausdrücklich zum Industriestandort sowie Lebensmittelpunkt Bad Berleburg und seiner Umgebung. Dies geschehe „ungeachtet von schwierigen Rahmenbedingungen wie der schlechten Verkehrsanbindung oder der unzureichenden Breitbandversorgung“. Dieser nicht alltägliche Schritt überwältigt auch das Berleburger Stadtoberhaupt. „Ich danke den beiden Unternehmen für das außergewöhnliche Engagement zum Wohle unserer Stadt Bad Berleburg, das zu einem wichtigen Meilenstein in der Stadtentwicklung beiträgt“, sagte Bürgermeister Bernd Fuhrmann. „Ich werde den städtischen Gremien nun vorschlagen, die einmalige Chance zu nutzen und gemeinsam mit dem Jugendförderverein an die Projektumsetzung zu gehen.“

In seiner nächsten Sitzung diskutiert am 21. Februar zunächst der Ausschuss für Planen, Bauen, Wohnen und Umwelt über das Vorhaben (Beginn: 18 Uhr), danach folgen auch noch der Haupt- und Finanzausschuss, bevor die Stadtverordnetenversammlung am 27. Februar das letzte Wort hat. Weil nun die Finanzierung gesichert ist, dürfte eine Zustimmung nur noch Formsache sein.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.