Das letzte Wort hat der DFB

Nemeth heute vor Debüt / Stadt sorgte für Irritationen

geo Siegen. Vorausgesetzt, »St. Bürokratius« treibt nicht doch noch ein unheimliches Spiel, steht dem Einsatz des slowakischen Fußballers Peter Nemeth im heutigen Regionalliga-Spiel der Siegener »Sportfreunde« bei Rot-Weiß Erfurt nichts mehr im Wege.

Gestern erhielt sein Reisepass auf der deutschen Botschaft in Bratislava die erforderlichen Stempel für eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland. Heute Morgen wird sich Peter Nemeth zusammen mit SFS-Geschäftsführer Karl-Hermann Nickel auf den Weg zur Ausländerbehörde der Stadt Siegen machen, um auch dort die notwendigen Papiere für eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten. Diese Unterlagen werden dann noch heute Vormittag zum Süddeutschen Fußball-Verband nach München gefaxt.

Die Erteilung einer Spielerlaubnis für heute Abend ist dann nur noch eine Formsache. Denn § 10 der DFB-Spielordnung besagt u.a.: »Die Spielerlaubnis als Amateurspieler...darf für einen Nicht-EU-Ausländer erst nach Vorlage einer Aufenthaltserlaubnis erteilt werden, die mindestens bis zum Ende des jeweiligen Spieljahres gültig ist.«

Die Stadt Siegen scheint dem Ansinnen des neuen Siegener Arbeitgebers von Peter Nemeth (ein Unternehmen der Behältebaubranche) keine weiteren Steine in den Weg legen zu wollen. Gestern Mittag flatterte den Redaktionen eine Pressemitteilung der Stadt Siegen auf die Redaktionstische, in der es u.a. hieß: »Die nunmehr vom Arbeitsamt zu erteilende Arbeitserlaubnis macht es der städtischen Ausländerbehörde möglich, eine Aufenthaltsgenehmigung zu erteilen.«

Für Irritationen sorgte jedoch der Rest dieser Pressemitteilung. So habe laut Stadt Siegen die Bezirksregierung mitgeteilt, dass es unzulässig sei, dass ein nicht-EU-Angehöriger Ausländer eine Nebentätigkeit ausübt, für die üblicherweise ein Entgelt gezahlt werde. Wörtlich heißt es dann weiter: »Als Slowake gelten für Peter Nemeth diese Bestimmungen. Der Spieleinsatz bei den Sportfreunden Siegen würde eine Nebentätigkeit in dem besagten Sinne entsprechen.«

Einmal abgesehen davon, dass es nicht Sinn und Zweck der Mitarbeiter der Stadt Siegen sein kann, zu überprüfen, wem und warum der Deutsche Fußball-Bund Spielgenehmigungen erteilt, geht die Pressemitteilung schlicht und einfach an der Sache vorbei. Laut Lexikon ist eine Nebentätigkeit »eine Tätigkeit, die neben dem Hauptberuf ausgeübt wird«. Das Fußballspielen als Amateur ist aber kein »Nebenberuf« sondern eine Freizeitbeschäftigung, wobei es keine Rolle spielt, ob man in der Freizeit für den TuS Alchen oder die Sportfr. Siegen kickt.

Auf SZ-Anfrage bestütigte der Deutsche Fußball-Bund gestern in Frankfurt, dass bei Vorliegen einer Aufenthaltsgenehmigung der Spielerlaubnis für einen Amateurspieler wie Nemeth nichts im Wege stehe. Bleibt abzuwarten, ob dies heute noch rechtzeitig vor dem Anpfiff in Erfurt geschieht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen