SZ

Corona-Pandemie: Ungewissheit in den Reisebüros
Delta trübt die Urlaubsfreude

Die portugiesische Algarve ist eigentlich ein Touristenmagnet. Seitdem das RKI Portugal aber als Virus-Variantengebiet eingestuft hat, sehen viele Urlauber von diesem Reiseziel ab.
  • Die portugiesische Algarve ist eigentlich ein Touristenmagnet. Seitdem das RKI Portugal aber als Virus-Variantengebiet eingestuft hat, sehen viele Urlauber von diesem Reiseziel ab.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Marc Thomas

nja Siegen/Kreuztal. Die Ferien stehen vor der Tür, das Fernweh zwickt: Ein Tapetenwechsel ist für viele Menschen im zweiten Sommer der Corona-Pandemie das A(lpha) und O(mega). Wirbelt das Delta nun die Pläne durcheinander? Das Robert-Koch-Institut (RKI) geht mittlerweile davon aus, dass jede zweite Ansteckung in dieser Woche auf die ansteckendere Delta-Variante des Virus zurückgehen wird.

Gleichzeitig warnt die Kassenärztliche Vereinigung auf Bundesebene vor Panikmache: Geimpfte seien zuverlässig geschützt. Wie wirkt sich all dies auf die gebeutelte Reisebranche aus? Was bekommen die heimischen Reisebüros davon zu spüren? Viele Menschen sind verunsichert, und der Beratungsbedarf nimmt zu.

"Was ist wenn? So beginnen viele Fragen,
auf die wir nicht immer Antworten haben.

nja Siegen/Kreuztal. Die Ferien stehen vor der Tür, das Fernweh zwickt: Ein Tapetenwechsel ist für viele Menschen im zweiten Sommer der Corona-Pandemie das A(lpha) und O(mega). Wirbelt das Delta nun die Pläne durcheinander? Das Robert-Koch-Institut (RKI) geht mittlerweile davon aus, dass jede zweite Ansteckung in dieser Woche auf die ansteckendere Delta-Variante des Virus zurückgehen wird.

Gleichzeitig warnt die Kassenärztliche Vereinigung auf Bundesebene vor Panikmache: Geimpfte seien zuverlässig geschützt. Wie wirkt sich all dies auf die gebeutelte Reisebranche aus? Was bekommen die heimischen Reisebüros davon zu spüren? Viele Menschen sind verunsichert, und der Beratungsbedarf nimmt zu.

"Was ist wenn? So beginnen viele Fragen,
auf die wir nicht immer Antworten haben."

Eveline Uttich
Tui-Reisebüro Kreuztal

„Es gab in den vergangenen Tagen viele Portugal-Stornierungen von Reiseveranstaltern“, sagt Ralf Kaiser vom Siegerland-Reisebüro in Siegen. Er und seine Kollegen kümmern sich dann um die Abwicklung. „An diesem Beispiel kann man sehen, wie schnell es gehen kann. Bis vor einer Woche war Portugal noch problemlos bereisbar und stark nachgefragt.“ Nun aber ist es zum Virusvariantengebiet erklärt worden. Wer von dort heimreist, muss für zwei Wochen in Quarantäne. Keine schöne Aussicht.

Spanien und Griechenland hoch im Kurs

Spanien und Griechenland stehen bei den Flugreisen derzeit hoch im Kurs, ansonsten natürlich auch Ziele in deutschen Landen. Das bestätigt auch Eveline Uttich vom Kreuztaler Tui-Reisebüro an der Marburger Straße. „Nun rufen aber viele Kunden verunsichert an und fragen hinsichtlich der Deltavariante: Wie sieht es in Spanien und Griechenland aus? Das Problem ist: Wir können keine verbindliche Aussagen treffen. Die Lage dort kann sich ändern – muss es aber nicht. Wir schwimmen da im Nebel“, erklärt Kaiser. Beratungsgespräche dauern oft länger als vor Corona. „Was ist wenn? So beginnen viele Fragen, auf die wir nicht immer Antworten haben“, bestätigt Eveline Uttich: „Es wäre genial, wenn wir eine Glaskugel hätten ...“ So aber klären sie und ihre Kollegen über die aktuelle Lage im jeweiligen Land der Wünsche auf und weisen auf Unwägbarkeiten hin.

Keine vorzeitigen Rückflüge aus Portugal

„Die Nachfrage hat in den vergangenen Tagen ein kleines bisschen nachgelassen“, stellt Uttich in Kreuztal insgesamt fest. Vorzeitige Rückflüge von Urlaubern aus Portugal habe es zum Glück nicht gegeben. Ein wichtiges Thema derzeit: „In der normalen Reiserücktrittsversicherung ist Corona nicht abgedeckt. Das kann aber hinzugebucht werden.“ Und dann gibt es noch die sogenannten „Flex-Optionen“ der Reiseanbieter. Sie ermöglichen ohne Angabe von Gründen 14 oder auch mal 21 Tage vor geplantem Antritt der Reise einen Rückzieher. „Das empfehlen wir allen Kunden“, bestätigt Ralf Kaiser. Eine beruhigende Investition in mehr Sicherheit – in Zeiten der großen Ungewissheit.

Online-Stornierung schwieriges Unterfangen

Gibt es auch vom Fernweh Geplagte, die ihren Urlaub im Internet gebucht, nun aber Probleme haben, aus den Verträgen herauszukommen – und Hilfe bei den Reisebüros suchen? „Das passiert oft“, sagt Eveline Uttich. „Wir geben dann Ratschläge, was sie versuchen können. Konkret helfen, können wir schon allein aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht. Man muss sich immer mit denjenigen auseinandersetzen, bei denen man gebucht hat.“

Ralf Kaiser hatte just zehn Minuten vor dem SZ-Anruf eine Siegenerin am Telefon, die seit vier Tagen ohne Erfolg versucht hatte, ihren Onlineanbieter zu erreichen, bei dem sie eine Portugalreise in Auftrag gegeben hatte. „Das passiert nicht, wenn man den Urlaub über ein Reisebüro bucht“, betont Kaiser: „Wir sind immer für unsere Leute da!“ Würden Reisen von den Veranstaltern storniert, „klappt das mit der Rückerstattung der Kosten übrigens deutlich schneller als noch im vergangenen Jahr“, fügt Ralf Kaiser hinzu: „Das hat sich eingespielt“, beschreibt er eine traurige und doch auch beruhigende Routine in Zeiten der Pandemie.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen