Rebblütenfest des Siegerländer Weinkonvents
Dem Wein zuliebe

Im Rahmen einer Führung durch den kleinen Weinberg konnten die heimischen Weine auch verkostet werden.  Foto: tom
  • Im Rahmen einer Führung durch den kleinen Weinberg konnten die heimischen Weine auch verkostet werden. Foto: tom
  • hochgeladen von Thomas Grab (Freier Mitarbeiter)

tom Siegen. Viele Gäste kamen zum Rebblütenfest des Siegerländer Weinkonvents in den Weinberg am Giersberger Silberfuchs. Zu probieren gab es bei der vierten Auflage den Regent von 2017 und den Solaris von 2018. Dass die Feierlichkeiten auch in diesem Jahr erst so spät stattfanden, lag erneut am Wetter.

Dieses war in den vergangenen Monaten so inkonsistent und wechselhaft, dass sich die Rebblüten auch in diesem Jahr erst sehr spät blicken ließen. Dabei spielte nicht nur die Hitzewelle der vergangenen Wochen eine große Rolle, sondern auch die Spätfröste im Mai. Allein diese haben den Weinanbau am Silberfuchs um rund drei Wochen zurückgeworfen.

Doch mithilfe der engagierten Arbeit des Weinkonvents haben die Reben die Strapazen sehr gut überstanden. Die rund 140 Mitglieder des Vereins kümmerten sich liebevoll um ihre pflanzlichen Schützlinge. „Wir sind alle mit viel Spaß und Humor bei der Sache“, schwärmte der Konventspräsident Wolfgang Narjes.

Schon kurz nach der Eröffnung der Festivitäten lud er alle Gäste ein, mit ihm einen Rundgang über das gemütliche Weingut am Silberfuchs zu unternehmen. Die Teilnehmer erfuhren dabei nicht nur etwas über die Geschichte des Weinbergs, sondern erhielten auch fachkompetente Informationen zum Weinanbau. „Unser Weinberg am Silberfuchs hat für unsere Bedürfnisse genau die richtige Größe.

Groß genug, dass man von ihm was hat, klein genug, um ihn vernünftig bewirtschaften zu können“, erklärte Wolfgang Narjes. „Zugleich haben wir hier auch eine sehr gute Nachbarschaft, denn der gesamte Silberfuchs packt mit an!“ Gegen 17 Uhr erschien auch Siegens Bürgermeister Steffen Mues auf dem Rebblütenfest. Dort übergab der Weinkonvent symbolisch ein Drittel seines erst vor kurzem auf Flaschen gezogenen Solaris aus dem vergangenen Jahr. Da die Stadt Siegen das Projekt am Silberfuchs von Beginn an unterstützte, schenkt ihr der Konvent jedes Jahr einen Teil ihres neuen Jahrgangs, welchen die Stadt für repräsentative Zwecke verwendet.

Autor:

Thomas Grab (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.