Kontaktverbot missachtet
Den Ernst der Lage nicht verstanden

sz Dillenburg. Polizisten im Lahn-Dill-Kreis, unterstützt von der Bereitschaftspolizei, der Wachpolizei sowie von den Verkehrsdiensten, kontrollieren seit Montagmorgen verstärkt die Einhaltung des Kontaktverbots. Etliche Meldungen aus der Bevölkerung, aber auch eigene Feststellungen während der Streifenfahrten zeigen, dass augenscheinlich noch nicht alle den Ernst der Lage und die Sinnhaftigkeit dieser Regelungen verstanden haben.

So ignorierte in Dillenburg eine Gruppe junger Menschen die geltenden Maßnahmen komplett. Im Bahnhofsbereich traf eine Streife am Montagabend auf fünf Männer und zwei Frauen. Sie unterhielten sich, hörten Musik und feierten bereits seit längerem, was eine Vielzahl von angebrochenen Flaschen und Tetrapacks deutlich machte. Auch während der Kontrolle bedienten sie sich weiter an den Getränken und reagierten „verbal aggressiv, ignorant und uneinsichtig“.

Die Ordnungshüter riefen einen zweiten Streifenwagen samt Diensthund hinzu. Während der Personalienfeststellung zweifelten die Teilnehmer lautstark die Rechtmäßigkeit der Kontrollen an und zogen die staatlichen und polizeilichen Maßnahmen ins Lächerliche. Dabei unterschritten sie mehrfach absichtlich den Mindestabstand zu den Beamten und ignorierten mehrere Aufforderungen, die Örtlichkeit umgehend zu verlassen, sodass die Polizisten Platzverweise aussprachen. Dieser Aufforderung kamen die jungen Leute provokant langsam nach. Die Gruppe erwartet nun Strafanzeigen wegen Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen