SZ

Prozessauftakt gegen 16-jährigen Deutsch-Libanesen
Der erste Stich war tödlich

Die Gerichtsmedizin stellte fest, dass der erste Stich in den Bauch bereits tödlich war. Am Tatort legten Bürger Blumen, Lichter und Bilder nieder.
  • Die Gerichtsmedizin stellte fest, dass der erste Stich in den Bauch bereits tödlich war. Am Tatort legten Bürger Blumen, Lichter und Bilder nieder.
  • Foto: kalle
  • hochgeladen von Christian Hoffmann (Redakteur)

kalle Siegen. Es war der 20. Juni dieses Jahres, als auf dem Fischbacherberg ein 47 Jahre alter Familienvater getötet wurde. Der mutmaßliche Täter, ein damals 15 Jahre alter Deutsch-Libanese, hatte sein Opfer mit insgesamt sieben Messerstichen traktiert. Der Familienvater  starb wenig später in einem Krankenhaus an inneren Verletzungen. Die Gerichtsmedizin stellte fest, dass der erste Stich in den Körper bereits tödlich war. Der Tatverdächtige hatte die neun Zentimeter lange Klinge bis zum Anschlag in den Bauchbereich gerammt. Der Stich war so heftig, dass Teile des Darms aus der Wunde hingen.
Prozessauftakt vor der JugendkammerSeit Dienstag (5. November) wird vor der Jugendkammer des Schwurgerichts gegen den Tatverdächtigen unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt.

kalle Siegen. Es war der 20. Juni dieses Jahres, als auf dem Fischbacherberg ein 47 Jahre alter Familienvater getötet wurde. Der mutmaßliche Täter, ein damals 15 Jahre alter Deutsch-Libanese, hatte sein Opfer mit insgesamt sieben Messerstichen traktiert. Der Familienvater  starb wenig später in einem Krankenhaus an inneren Verletzungen. Die Gerichtsmedizin stellte fest, dass der erste Stich in den Körper bereits tödlich war. Der Tatverdächtige hatte die neun Zentimeter lange Klinge bis zum Anschlag in den Bauchbereich gerammt. Der Stich war so heftig, dass Teile des Darms aus der Wunde hingen.

Prozessauftakt vor der Jugendkammer

Seit Dienstag (5. November) wird vor der Jugendkammer des Schwurgerichts gegen den Tatverdächtigen unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt. Staatsanwalt Philipp Scharfenbaum verlas die Anklage. Laut Gerichtssprecher Dr. Sebastian Merk soll es bereits am 19. Juni zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 15-Jährigen und dem Stiefsohn des Opfers gekommen sein. Grund der Auseinandersetzung waren wohl Kopfhörer, die dem Stiefsohn gehörten.
Einen Tag später eskalierte die Situation. Der Tatverdächtige lief an der Wohnung des Opfers vorbei. Dort beschimpfte er die Ehefrau des 47-Jährigen auf das Übelste. Er bezeichnete die Mutter als "Hure" und "Schlampe". Das war dann des Guten zuviel. Der 47-jährige Arbeiter machte sich auf die Suche nach dem Deutsch-Libanesen und traf ihn an der Bushaltestelle an der Bromberger Straße an.

Messer bereits aufgeklappt 

Während es zu Beginn noch zu einer verbalen Auseinandersetzung kam, soll der junge Tatverdächtige bereits hinter seinem Rücken das Messer aufgeklappt und dann ohne jede Vorwarnung die Klinge bis zum Schaft in das Opfers gewuchtet haben. Vor der schrecklichen Tat soll der junge Mann Cannabis konsumiert haben. Anschließend verschwand der Tatverdächtige, rief seine Eltern an und konnte von der Polizei in Achenbach festgenommen werden. Das Messer hatte er weggeworfen. Zurzeit sitzt er in Untersuchungshaft.

Urteil am 5. Dezember

Insgesamt hat die Kammer acht Sitzungstermine anberaumt. Das Urteil, so der Gerichtssprecher, ist für den 5. Dezember vorgesehen. Der Strafrahmen liegt bei Totschlag im Jugendstrafrecht bei maximal zehn Jahren.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen