Der gute und der böse Geist

8. Klasse der Johanna-Ruß-Schule führte Schauspiel auf

kano Siegen. Der arme Köhler Peter Munk, seine schöne Frau Lisbeth, der reiche Ezechiel, ein guter und ein böser Geist – dies waren unter anderem die Zutaten für das zauberhafte Märchen, das gestern in der Johanna-Ruß-Schule seine Premiere feierte. Drei Schülerinnen und vier Schüler zwischen 13 und 16 Jahren führten das Theaterstück »Das kalte Herz« nach dem Märchen von Wilhelm Hauff auf. Ein knappes halbes Jahr übten sie mit großer Geduld ihre Rollen und die entsprechenden Szenen, bis schließlich täglich das gesamte Stück durchgearbeitet werden konnte. Zunächst mit allen Requisiten, später dann auch in Kostümen.

Das Einüben eines Schauspiels ermögliche den Jugendlichen mittels einer Rolle, ihren Empfindungen Ausdruck zu geben, erzählte eine der beiden Regisseurinen, Sigrid Mösko. Sie könnten neue, ihnen bis dahin eher fremde Sichtweisen und Empfindungen kennen lernen und innerlich reicher werden. Dabei sei es unerheblich, ob die Jugendlichen eher »normal« seien, oder ob sie mit verschiedenen Entwicklungsproblemen zu kämpfen hätten, wie es bei den Schülerinnen und Schülern der Johanna-Ruß-Schule der Fall sei.

Aktuell waren auch die Empfindungen, mit denen Hauptperson Peter Munk im Stück zu kämpfen hatte: Minderwertigkeit, Unzufriedenheit und Verzweiflung über die eigene Stellung in der Gesellschaft, die Sehnsucht nach Geld und Ansehen. Gefühle, die möglicherweise auch für heutige Jugendliche aktuell sind.

Die Zuschauer, Eltern und Mitschüler, zeigten sich von der Textsicherheit der jungen Schauspieler beindruckt. Jeder spielte nach seinen Möglichkeiten und gab sein Bestes. Interessierte können sich noch am Samstag, 10. Mai, um 16 Uhr in den tiefen Märchenwald entführen lassen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen