Der Jugendförderverein wird 10

 Die Hüpfburg ist schon aufgebaut: Auf einen programmreichen Tag freuen sich die zahlreichen Veranstalter und Kooperationspartner des Kinder- und Familientages im Industriegebiet Herrenwiese. Foto: Marie-Christine Spies
  • Die Hüpfburg ist schon aufgebaut: Auf einen programmreichen Tag freuen sich die zahlreichen Veranstalter und Kooperationspartner des Kinder- und Familientages im Industriegebiet Herrenwiese. Foto: Marie-Christine Spies
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

mac - Der erste runde Geburtstag sollte gebührend gefeiert werden. Dieser Meinung sind wohl auch die Verantwortlichen des Jugendfördervereins Bad Berleburg: Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Vereins findet ein großangelegter Kinder- und Familientag im Industriegebiet Herrenwiese statt, darüber informierten die Organisatoren im Rahmen einer Pressekonferenz. „Alle ziehen an einem Strang“, so Vorsitzender Holger Saßmannshausen. Mit an Bord sind alle in der Herrenwiese ansässigen Unternehmen und Geschäfte, ebenso wie der VfL Bad Berleburg und weitere Vereine und Institutionen. „Handzettel und Plakate werden noch in dieser Woche verteilt“, ergänzte Wilhelm Pickhan vom Jugendförderverein.

Los geht es am Sonntag, 31. Mai, um 11 Uhr. Bis einschließlich 18 Uhr ist an diesem Tag die Herrenwiese für Autofahrer tabu. Abstellen können diese ihre Fahrzeuge jedoch beispielsweise auf den Parkflächen der Firma Ejot oder des Hagebaumarkts, wie Holger Saßmannshausen informierte. Haben die Besucher erstmal ihre Autos abgestellt, erwartet sie vor der Halle des Jugendfördervereins ein Live-Bühnenprogramm unter anderem mit Auftritten der JAG-Schulband und des Spielmannszugs des VfL Bad Berleburg, dessen Mitglieder im Rahmen des Kinder- und Familientages außerdem ihre Instrumente vorstellen werden. Von 15 bis 16 Uhr gehört die Bühne dutzenden singfreudigen Kindern aus Wittgenstein. Insgesamt zehn AWo-Kindergärten beteiligten sich am Gemeinschaftsprojekt in Kooperation mit Sänger Ralf Dreßen. Aufgenommen wurden bereits im Voraus die Lieblingslieder der Kinder – auf der Bühne präsentieren schließlich alle gemeinsam das Ergebnis der Zusammenarbeit.

Sechs Gastronomie-Stände sowie 34 Aktionspunkte sind an diesem Sonntag auf der gesamten Fläche des Industriegebietes vertreten – „allein 15 davon stehen unter der Verantwortung des VfL.“ Handballtorwerfen, Armbrustschießen und Rollerbobrennen seien nur einige wenige Programmpunkte, die über den Tag verteilt angeboten würden, so der Verein. Olaf Imhof von der Wittgenstein-Berleburg’schen Rentkammer, der im Auftrag der Wisent-Wildnis am Pressegespräch teilnahm, erklärte, dass auch das Artenschutzprojekt am Rothaarsteig an der Veranstaltung beteiligt sei.  Ebenso reiht sich die Feuerwehr Bad Berleburg in den Programmreigen ein: Zwei Schauübungen wollen die Mitglieder präsentieren sowie Aufklärungsarbeit in puncto Brandschutz und Vorbeugung bei den Kindern, Jugendlichen und Familien leisten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.