Der Kita-Streik hat begonnen

Seit Montag wird auch im Verdi-Bezirk Siegen-Olpe gestreikt: Die Beschäftigten der Sozial- und Erziehungsdienste kämpfen für eine Aufwertung ihrer Arbeit. Foto: Anja Bieler-Barth
  • Seit Montag wird auch im Verdi-Bezirk Siegen-Olpe gestreikt: Die Beschäftigten der Sozial- und Erziehungsdienste kämpfen für eine Aufwertung ihrer Arbeit. Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nja/sz  - Aus dem  Verdi-Bezirk Siegen-Olpe fanden sich am Montagmorgen streikende Beschäftigte öffentlicher Einrichtungen in der Weidenauer Bismarckhalle zum Auftakt des Arbeitskampfes ein. Am Montag, 11. Mai, ist so zum Beispiel  auch das Personal der städtischen Kitas in Kreuztal in den unbefristeten Streik getreten. Besonders betroffen ist hiervon die Stadt Kreuztal, die mit ihren vielen kommunalen Einrichtungen eine Ausnahme im Kreis Siegen-Wittgenstein darstellt. Folgende städtische Einrichtungen geschlossen:

Insgesamt stehen in den kommunalen Kreuztaler Kitas 75 Notfallplätze zur Verfügung. Der Siegener Kindergarten „Gläserstraße“ ist ebenfalls geschlossen; gleiches gilt für die Jugendtreffs der Stadt Kreuztal.

Die Gewerkschaft fordert eine Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst durch eine neue Eingruppierung. Dies würde eine durchschnittliche  Lohnerhöhung von zehn Prozent bedeuten. Vor  zehn Jahren  sei eine neue Entgeltordnung versprochen worden, hieß es. Die Anforderungen an Erzieherinnen, Erzieher und Sozialarbeiter  hätten seit 1991 stetig zugenommen; dies müsse sich endlich auch in der Anerkennung   zum Ausdruck gebracht werden. Seit Jahren aber seien die Berufsfelder  finanziell viel zu unterbewertet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.