Der Kreis möchte neu bauen

Der Kreis interessiert sich nicht für einen Kauf des ehemaligen Landesstraßenbauamtes. Archivbild: ihm

ch Der Kreis Siegen-Wittgenstein klammert das leerstehende Landesbehördenhaus mitten in Siegen gegenüber dem Kreishaus, das derzeit zum Verkauf ausgeschrieben ist, bei seinen Erweiterungsüberlegungen aus. Die Verwaltung hält vielmehr an ihren Neubauplänen fest, wie aus einer Vorlage für den Kreistag und dessen Ausschüsse hervorgeht.

Danach soll an der Ecke Leimbach-Straße/St.-Johann-Straße ein neues Verwaltungsgebäude samt Parkhaus errichtet werden. Der Vorschlag, für das Gesundheits- und Veterinäramt, welches aus dem angemieteten Gebäude in der Oberstadt weichen muss, und für die Kfz-Zulassungsstelle einen neuen Komplex zu errichten, ist nicht neu. Bereits im Frühjahr präsentierte die Kreisverwaltung der Kommunalpolitik das Bauvorhaben auf dem eigenen Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zum gläsernen Kreishaus an der Koblenzer Straße. 

Die Überlegungen beinhalten Baupläne für ein Gebäude mit rund 3200 Quadratmetern Fläche. In dem Komplex sollen mehrere Dutzend Büros und Archivräume eingerichtet werden. Nebenan soll ein Parkhaus mit bis zu 288 Stellplätzen für Kreisbedienstete und Besucher der Verwaltung entstehen. Kostenpunkt: rund 8,98 Mill. Euro – 6,45 Mill. Euro für das Verwaltungsgebäude plus 2,53 Mill. Euro für das Parkhaus. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen