Der Prämienstreit ist beigelegt worden

Bei den Sportfr. Siegen:

»Sportfreunde«-Vorsitzender Rolf Steinemann: »Die Spieler haben sich fair verhalten«

sz Siegen. Der Prämienstreit bei den Sportfr. Siegen für das Erreichen der 2. DFB-Pokal-Runde ist noch vor dem Pokal-Spiel gegen die SpVg Greuther Fürth beigelegt worden. »Wir haben eine Lösung gefunden, bei der die Mannschaft uns aber bittet, dass man diese vertraulich behandelt«, erklärte der 1. Vorsitzende der »Sportfreunde, Rolf Steinemann, gegenüber der SZ. »Ich bin stolz auf die Spieler, die sich sehr fair verhalten haben. Da hat es bei den ,Sportfreunden’ schon andere Zeiten gegeben«, freute sich Steinemann über eine Lösung, bei der offenbar beide Parteien aufeiander zugegangen sind. Die Diskussionen, ob für das Erreichen der 2. Runde eine Prämie an die Spieler gezahlt werden müsse, war entstanden, nachdem die »Sportfreunde« sportlich zunächst gegen LR Ahlen ausgeschieden waren, dann aber am »Grünen Tisch« doch noch in die 2. Hauptrunde einzogen, da Ahlen zu viele Nicht-EU-Ausländer auf dem Platz gehabt hatte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen