Ausstellung im Campus Unteres Schloss
Deutsch-französische Freundschaft wird beleuchtet

Charles de Gaulle am BBC-Mikrofon. In der Passage der Bibliothek im Campus Unteres Schloss gibt es reichlich Informationen zum deutsch-französischen Miteinander.
  • Charles de Gaulle am BBC-Mikrofon. In der Passage der Bibliothek im Campus Unteres Schloss gibt es reichlich Informationen zum deutsch-französischen Miteinander.
  • Foto: ch
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Siegen. Seit Donnerstag ist in der Passage der Bibliothek im Campus Unteres Schloss der Universität Siegen die Ausstellung „Adenauer – de Gaulle. Wegbereiter deutsch-französischer Freundschaft“ zu sehen. Die Ausstellung lädt bis zum 6. Februar zum Besuch ein.

Neue Grundlage geschaffen

Ihr Inhalt: Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit, der als Elysée-Vertrag in die Geschichte eingegangen ist. Damit besiegelten sie nach etlichen Kriegen die Aussöhnung zwischen Deutschen und Franzosen und stellten die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Frankreich auf eine völlig neue Grundlage, die bis heute ihresgleichen sucht. Aus diesem Anlass haben die Fondation Charles de Gaulle (Paris) und die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus (Bad Honnef-Rhöndorf) gemeinsam eine zweisprachige Wanderausstellung konzipiert.

Zwei Lebensläufe

Sie erzählt die Lebensläufe des Kanzlers und des Generals, zeichnet den Weg von ihrer ersten Begegnung 1958 bis zum deutsch-französischen Freundschaftsvertrag von 1963 nach und gibt einen Einblick in seine Wirkungen bis heute.
So spannt die Präsentation einen historischen Bogen von der Zeit Otto von Bismarcks bis in die Gegenwart und schließt damit an aktuelle Diskussionen an – etwa über die Zukunft des deutsch-französischen Verhältnisses und die Rolle beider Staaten im vereinten Europa. Gemeinsam mit dem romanischen Seminar der Uni Siegen (vertreten durch Prof. Dr. Franz-Josef Klein) ist es gelungen, die Wanderausstellung nach Siegen zu holen.

Eröffnung inklusive Workshop

Zur Eröffnung am Donnerstagabend sprachen Dr. Jochen Johannsen (Leiter der Universitätsbibliothek), Prof. Dr. Petra Vogel (Prorektorin für internationales und lebenslanges Lernen der Uni Siegen) und Dr. Landry Charrier (Direktor des Institut français Bonn und Hochschulattaché für NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen) Grußworte.
Im Anschluss führte Dr. Sabine Steidle von der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in die Präsentation ein. Begleitend zur Ausstellungseröffnung bot Steidle am Nachmittag in dem Workshop „Deutsch-französische Geschichte im Spiegel der Karikatur“ weitere Einblicke in die Besonderheiten der Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Lokales
Die  Siegener Zeitung hat die Termine der Semesterferien zusammengestellt.

Universität Siegen
Die Vorlesungszeiten und Semesterferien im Überblick

sz Siegen. Vor dem Wintersemester ist nach dem Sommersemester: Die Siegener Zeitung hat die vorlesungsfreien Zeiten und andere wichtige Daten zusammengestellt. Der Überblick. Wintersemester an der Uni Siegen noch bis 31. März 2020Das Wintersemester 2019/2020 an der Uni Siegen läuft noch bis zum 31. März dieses Jahres. Die Vorlesungszeit endete am 31. Januar. Demnach haben die Studenten der Universität Siegen derzeit Semesterferien.  Studenten der Uni Siegen gehen am 17. Juli 2020 in die...

  • Siegen
  • 03.02.20
  • 695× gelesen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen