Die Besten erhielten Preise

Insgesamt 22 Absolventen erhielten im Fachbereich Bauingenieurwesen ihre Diplome

kk Siegen. 22 Studierende im Fachbereich Bauingenieurwesen, die im zweiten Halbjahr ihr Studium abgeschlossen hatten, erhielten am Freitag ihre Diplomzeugnisse überreicht. Zur Feierstunde in der Aula war auch Uni-Rektorin Prof. Dr. Theodora Hantos erschienen.

Dekan Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jensen erläuterte die neuen Studiengänge, die seit dem Herbst im Fachbereich 10 angeboten werden. Damit werde zusätzlich zum bewährten Fachhochschulstudiengang von acht Semestern mit dem Abschluss Dipl.-Ing. (FH) in den klassischen Vertiefungsrichtungen Konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrswesen und Wasserwirtschaft auch ein neunsemestriges Studium mit einem Universitätsabschluss möglich. Als Siegener Besonderheit werde die Option geboten, im Rahmen der Vertiefungsrichtungen individuelle Schwerpunkte in »Umwelttechnik und Bauwerkserhaltung« sowie »Bau- und Immobilienwirtschaft« zu wählen.

Neben der Vergabe der Diplome in der Aula an der Paul-Bonatz-Straße stand die von Preisen auf der Tagesordnung. Franz-Josef Schulte, Vorsitzender des Fördervereins für Architektur und Bauingenieurwesen an der Universität Siegen, überreichte an die besten Studierenden eine Dotation in Höhe von je 250 e. Sowohl mit ihrem Notendurchschnitt als auch mit einer Studienzeit von nur acht Semestern überzeugten Martin Röllecke und Kevin Braun. Erstgenannter stellte seine Diplomarbeit mit dem Titel »Kostenorientiertes Entscheidungssystem für die Baggergutunterbringung im Bereich der Unterems zwischen Papenburg und Emden« dem Auditorium vor.

Seit 1998 lobt die Bauunternehmung Hundhausen einen Preis »Bauen unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes« aus. Die Auszeichnung wird verliehen für herausragende Studien- und Diplomarbeiten aus den Fachbereichen Architektur/Städtebau, Bauingenieurwesen und Maschinenbau, die den Schwerpunkt Bauen und Umwelt haben. Der Preis ging an Juliane Conrad und Heike Müller sowie an Dirk Jendrosch.

Den Festvortrag hielt Prof. Dr.-Ing. Jürgen Steinbrecher zum Thema »Verfall der Sitten im Straßenverkehr«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen