Die Partnerschaft soll gelebt werden

 AST-Geschäftsführer Jörg Strohmann (vorne l.) und Schulleiterin Darjana Sorg (vorne r.) unterzeichneten im Beisein einiger Schüler den Kooperationsvertrag zwischen dem Unternehmen und der Realschule Erndtebrück. Foto: Björn Weyand
  • AST-Geschäftsführer Jörg Strohmann (vorne l.) und Schulleiterin Darjana Sorg (vorne r.) unterzeichneten im Beisein einiger Schüler den Kooperationsvertrag zwischen dem Unternehmen und der Realschule Erndtebrück. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

bw - Die Realschule kennt Jörg Strohmann noch aus dem Effeff, schließlich hat der Erndtebrücker die Schule einst selbst besucht. Heute ist er Geschäftsführer der Firma AST Kunststoffverarbeitung GmbH und in dieser Funktion reifte schon vor geraumer Zeit die Idee einer Kooperation der Realschule mit dem Unternehmen. Das sei in einer Phase gewesen, als es für die Realschule nicht so gut ausgesehen habe, erinnerte sich der Firmenchef. Damals waren die Schülerzahlen der zweizügigen Schule wenig über der untersten Grenze – das hat sich inzwischen deutlich gewandelt. Mit 63 Anmeldungen ist sogar die Dreizügigkeit nicht mehr weit entfernt. Einen wichtigen Schritt für einen langfristigen Erhalt der Realschule vollzogen Jörg Strohmann und Schulleiterin Darjana Sorg am Freitag im Beisein einiger Technikschüler: Sie setzten ihre Unterschriften unter den Kooperationsvertrag.

Auf dem Papier umfasst dieses Schriftstück eine Zusammenarbeit in der Berufsorientierung der Schüler. Unter anderem lädt die Firma AST sowohl die Schüler als auch die Lehrer zu Betriebsführungen ein, die Jugendlichen können verstärkt das Unternehmen für die Berufsfelderkundungstage oder für Praktika auswählen. Für die Firma AST, weltweit agierender Hersteller von Fässern und Kanistern aus Kunststoff, ist es die Möglichkeit, für die eigenen Ausbildungsberufe zu werben. Es gehe um die Facharbeiter der Zukunft, erläuterte Jörg Strohmann und merkte gleichwohl an, dass die Zahl der Bewerbungen für die Lehrstellen des Unternehmens zumindest bisher noch in Ordnung sei. Die Firma AST bildet im kaufmännischen und im technischen Bereich aus und freut sich über eine hervorragende Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Wittgenstein.

Schulleiterin Darjana Sorg war froh über die inzwischen dritte Kooperation der Realschule mit einem heimischen Unternehmen. Gute Tradition hat die Partnerschaft mit der SMS-Gruppe aus Dahlbruch, hinzu kam vor einigen Jahren zunächst die Kooperation mit dem Erndtebrücker Eisenwerk (EEW). Nun folgt also die Firma AST – dabei soll es freilich nicht bleiben. Schon bald könnten ähnliche Vereinbarungen auch mit EJOT und mit Berge-Bau getroffen werden, verriet Darjana Sorg, die auch den Wert solcher Kooperationen hervorhob: „Einen echten Eindruck von einem Unternehmen bekommt man ja nur, wenn man selbst durch einen Betrieb geht.“ Genau das ist Teil der Partnerschaft – aber Jörg Strohmann will diese noch viel stärker leben. Nicht nur kündigte er an, für den Technikraum der Schule einen selbstlernenden Roboter zur Verfügung zu stellen. Jörg Strohmann und Bernd Schröter kündigten an, dass AST die Realschule auch in finanzieller Hinsicht künftig unterstützen werde.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.