Die Polizei zeigt Präsenz

 Drogenrazzia am Siegener Kunstweg: Die Drogenszene hatte sich einen Treffpunkt am Siegufer geschaffen, der wurde von der Polizei zerschlagen. Bislang gibt es keinen neuen vergleichbaren, zentral gelegenen Versammlungsort – und das soll so bleiben. Archivfoto: ch
  • Drogenrazzia am Siegener Kunstweg: Die Drogenszene hatte sich einen Treffpunkt am Siegufer geschaffen, der wurde von der Polizei zerschlagen. Bislang gibt es keinen neuen vergleichbaren, zentral gelegenen Versammlungsort – und das soll so bleiben. Archivfoto: ch
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ch - Seit Ende vergangener Woche zeigt die Polizei in Siegens Mitte verstärkt Präsenz. In Gruppenstärke, also jeweils fünf bis sechs Beamte, laufen die Polizisten Streife im Dreieck Hauptbahnhof, Kunstweg bzw. Stufenanlage an der Sieg und Scheinerplatz. Mit Pistole, Schlagstock und Handschellen bewaffnet sollen sie den Bürgern im Herzen der regelmäßig hoch frequentierten Innenstadt wieder ein Gefühl der Sicherheit geben.

Meik Scholze von der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein erklärte auf SZ-Anfrage: „Wir haben in der Innenstadt durch zahlreiche Maßnahmen durchaus vorhandene Kriminalität verdrängt; wenn jetzt das Wetter wieder besser wird und die Tage länger werden, soll sie hier keinen Platz mehr finden!“

In der Tat, die Polizei hat genug Grund, gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Siegen vorbeugend auf dem schicken neuen Regionale-2013-Pflaster der City Streife zu laufen. Drogen, Vandalismus, Schlägereien: Von Januar 2017 bis Januar 2018 gab es für die Polizei reichlich zu tun.

Die Polizei ist dabei nicht allein auf weiter Flur. Tagsüber ist das Siegener Ordnungsamt ebenfalls gegenwärtig. Derzeit überarbeitet das Rathaus außerdem sein Sicherheitskonzept für die Innenstadt. Dazu wurde es nicht nur durch die Faktenlage gezwungen, sondern auch in der Politik wurde immer wieder die Forderung nach einem neuen Konzept laut.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen