Die »Raute« als neues Maß

Sportfr. Siegen:

Trainer Feichtenbeiner führt ein neues Spielsystem ein

geo Siegen. Zwar ließ Trainer Michael Feichtenbeiner gestern noch nicht »alle Katzen aus dem Sack«, doch aufgrund der Eindrücke, die die SZ während des Trainingslagers auf Mallorca gewinnen konnte und aufgrund des Fazits, das der Schwabe gestern zog, ist erkennbar, das sich taktisch und personell bei den »Sportfreunden« einiges ändern soll.

Wichtigstes Element ist dabei die Neuausrichtung des Mittelfeldes. Bisher waren die Mittelfeldspieler von der Grundordnung wie in einem Parallelogramm angeordnet: zwei vorgezogene Außenläufer mit überwiegend offensiven Ausgaben, zwei defensivere Mittelfeldspieler auf Halbpositionen in der eigenen Hälfte. Daraus wird nun eine Raute mit nur noch einem defensiven Mittelmann, ferner einem offensiven Mittelmann und zwei Außenläufern, die mehr defensive Aufgaben mit übernehmen sollen. Das Ganze hat personelle Hintergründe, denn die Rolle der so genannten »Nr. 10«, also des eigentlichen Spielmachers, soll Neuzugang Marco Weißhaupt übernehmen, während für Peter Nemeth die »Nr. 6« - taktisch gesehen - bleibt. Diese beiden sollen das kreative Spiel lenken.

Eingebunden ist die neue »Raute« in das klassische 4-4-2-System. Und in der künftigen Abwehrkette scheint der Ex-Burghausener Marco Stark neben Cem Islamoglu gesetzt zu sein. Spannend wird es auf den Außenpositionen in der Abwehr. Hier gibt es »Zweikämpfe« zwischen Oliver Unsöld und Björn Weikl auf links sowie zwischen Eric Lukin und Matthias Straub auf rechts - offenbar mit leichten Vorteilen für die beiden jeweils Letztgenannten.

Neben Nemeth und Weißhaupt scheint Feichtenbeiner - um bei der Raute zu bleiben - auf den (seit Mittwoch allerdings grippekranken) Jozef Kotula (rechts) und Otto Nauroth (links) zu setzen. Durchs Raster fiele dann auch Patrick Neumann. Für die zwei Angriffspositionen stehen zunächst vier Stürmer zur Verfügung. Der Coach ließ durchblicken, dass die »Oldies« derzeit die Nase vorn hätten - zum Nachteil vom offenbar ein wenig schwächelnden Timo Schlabach. Gesetzt scheint Til Bettenstaedt. Sein Sturmpartner (Lars Toborg oder John van Buskirk) dürfte auch aufgrund der taktischen Gegebenheiten beim jeweiligen Gegner ausgewählt werden.

Die derzeit noch verletzten Spieler und die Akteure mit Spiel- und Trainingsrückstand sollen mittelfristig über die 2. Mannschaft an die Regionalliga heran geführt werden. Dazu gehören auch die beiden Neuzugänge Rafael Mea Vitali und Tomas Daumantas, ferner nach ihren Verletzungen Tilmann Waegner, Christian Mehr und Sascha Bäcker.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen