Diehl macht alles klar für 1. FC Kaan-Marienborn

sz - Der 1. FC Kaan-Marienborn hat am Sonntagnachmittag eindrucksvoll seine Stärke unter Beweis gestellt und im Fußball-Westfalenliga-Duell gegen BV Westfalia Wickede einen 4:0 (0:0)-Sieg gefeiert. Die Elf von Noch-Trainer Dietmar Schacht begann zunächst durchwachsen und ließ die Gäste aus dem Ruhrgebiet in der ersten Hälfte munter mitspielen. Nach dem Pausentee und einer offenbar deftigen Kabinenpredigt setzte der 1. FC Kaan-Marienborn deutlich mehr Akzente und ging folgerichtig in Führung - zunächst durch eine Eigentor von BV Westfalia Wickede, das Sascha Richter (52.) "einnetzte". Danach war dann Diehl-Time. Der Stürmer der Elf von Trainer Dietmar Schacht eröffnete sienen Torreigen in der 60. Minute. Wenig später erhöhte Patrick Diehl (73., 77.) dann vor rund 200 Zuschauer im Breitenbachtal auf 3:0 bzw. 4:0 und machte seinen lupenreinen Hattrick perfekt. In der Tabelle belegt der 1. FC Kaan-Marienborn mit 43 Punkten nun gemeinsam mit dem TuS Erndtebrück (ein Spiel weniger) die Spitze.

TuS Erndtebrück kassiert späten Ausgleich

Der TuS Erndtebrück indes wähnte sich am
Samstagnachmittag im Aplerbecker Waldstadion ebenfalls bereits auf der
Siegerstraße, doch beim 1:1 (0:0) beim ASC 09 Dortmund musste die
Fußball-Westfalenliga-Elf von Trainer Peter Cestonaro einen ganz späten
Gegentreffer hinnehmen. Die Gastgeber-Elf von Trainer Mark Elbracht
indes zeigte die nach den sieglosen Partien erwünschte Reaktion. Marco
Maser hatte den TuS Erndtebrück vor 450 Zuschauern zunächst in der 67.
Minute in Führung gebracht und sein sechstes Saisontor markiert. In der
90. Minute, quasi mit dem Abpfiff, versetzte der eingewechselte Akteur
des ASC 09 Dortmund, Patrick Wedemann, einen heftigen Nackenschlag und
egalisierte noch.

SpVg Olpe schafft die Sensation

Eine faustdicke Überraschung gelang der SpVg Olpe am Sonntagnachmittag beim 5:2 (1:1)-Triumph über die Sportfreunde Oestrich-Iserlohn. Im Schleddestadion ging die Elf von Trainer Irfan Buz zunächst durch einen Treffer von Steve Meißner (25.) in Führung, ehe Emin Günes (45.) mit dem Pausenpfiff ausglich. Nach dem Seitenwechsel erzielte der soeben eingewechselte Yasin Aktas (46.) die erneute Führung, bevor Dennis Burgio (57.) kurzzeitig die Partie egalisierte. Es ging Schlag auf Schlag, denn Thomas Rath (58.) erhöhte erneut zur 3:2-Gästeführung, bevor Mijodrag Frtunic (78.) und Julian Scheppe (88.) den Deckel endgültig auf die Partie drauf und die Sensation perfekt machten. Die SpVg Olpe rückt damit auf Platz 11 (25 Punkte) vor und hat nun drei Zähler Vorsprung auf die gefährdeten Plätze. Einen Blick in die Fußball-Westfalenliga-Tabelle erhalten sie ganz einfach per Klick auf die kleine graue Weltkugel oben rechts oder unter www.siegener-zeitung.de/fussballtabellen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.