SZ

Linie über Köln/Bonn nach Düsseldorf
Direkter Zug zum Flug?

Siegen hat zwar seit geraumer Zeit einen Hauptbahnhof, aber nur eine mit zwei einspurigen Engstellen bestückte Strecke nach Köln. Was fehlt, sind eine direkte Route zum Flughafen Köln/Bonn und in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Beides soll jetzt per Resolution unterstützt und über den Deutschland-Takt endlich in die Tat umgesetzt werden.
  • Siegen hat zwar seit geraumer Zeit einen Hauptbahnhof, aber nur eine mit zwei einspurigen Engstellen bestückte Strecke nach Köln. Was fehlt, sind eine direkte Route zum Flughafen Köln/Bonn und in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Beides soll jetzt per Resolution unterstützt und über den Deutschland-Takt endlich in die Tat umgesetzt werden.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

mir Siegen. Wer von Siegen und Betzdorf mit dem RE 9 nach Köln und Aachen fährt, hat als Passagier keine Ahnung, dass es auf der Strecke noch Schäden aus dem 2. Weltkrieg gibt, die nur ungenügend beseitigt worden sind. Das sind die eingleisigen Abschnitte bei Blankenberg/Merten und Schladern/Rosbach, einmal drei und einmal zwei Kilometer lang. Im vordringlichen Bedarf des aktuellen Bundesverkehrswegeplans zum Ausbau stehen die Passagen drin, freilich getan hat sich in der Sache nicht viel. Eigentlich gar nichts.

In der ZWS-Verbandsversammlung am 22. Juni steht zu dem Problem eine Resolution zur Diskussion, die Ende April bereits eine breite, einstimmige Zustimmung im Siegener Kreisausschuss gefunden hat, SPD und CDU hatten die Resolution gemeinsam auf den Weg gebracht.

mir Siegen. Wer von Siegen und Betzdorf mit dem RE 9 nach Köln und Aachen fährt, hat als Passagier keine Ahnung, dass es auf der Strecke noch Schäden aus dem 2. Weltkrieg gibt, die nur ungenügend beseitigt worden sind. Das sind die eingleisigen Abschnitte bei Blankenberg/Merten und Schladern/Rosbach, einmal drei und einmal zwei Kilometer lang. Im vordringlichen Bedarf des aktuellen Bundesverkehrswegeplans zum Ausbau stehen die Passagen drin, freilich getan hat sich in der Sache nicht viel. Eigentlich gar nichts.

In der ZWS-Verbandsversammlung am 22. Juni steht zu dem Problem eine Resolution zur Diskussion, die Ende April bereits eine breite, einstimmige Zustimmung im Siegener Kreisausschuss gefunden hat, SPD und CDU hatten die Resolution gemeinsam auf den Weg gebracht. Das Ziel ist klar definiert: Die Siegstrecke muss endlich komplett zweispurig ausgebaut werden.

"Die Siegstrecke steht ja im Bundesverkehrswegeplan drin, aber es macht keiner was."
Günter Padt
ZWS-Geschäftsführer

Nirgendwo in den bisherigen Darstellungen taucht eine Zeitangabe auf. Noch nicht einmal eine vage Andeutung. Selbst ZWS-Geschäftsführer Günter Padt wagt keine Prognose: „Ich bin schon so lange dabei, es gibt immer eine Stelle, die ein anderes Interesse hat.“

Grundsätzlich seien Infrastrukturmaßnahmen dieser Art mit einem Zeitraum von zehn Jahren anzusetzen. Obwohl auch in diesem großzügig bemessenen Zeitrahmen zum Beispiel auf der Ruhr-Sieg-Strecke noch gar nichts passiert ist. Padt: „Die Siegstrecke steht ja im Bundesverkehrswegeplan drin, aber es macht keiner was, um das Bauvorhaben in Gang zu setzen.“

Das dicke Aber kommt, wen wundert es, von der DB Netz: Der zweigleisige Ausbau der beiden eingleisigen Streckenabschnitte soll aufgrund der Prognoseberechnung 2030 nicht erforderlich sein.

"Das ist ein Versuch, endlich voranzukommen."
Günter Padt
über den Ausbau

Einen zielführenden Umweg gibt es dennoch. Der Nahverkehr Westfalen-Lippe als übergeordnete Instanz soll bitte schön den Antrag stellen, auf der Siegstrecke neben der RE 9 eine weitere schnelle RRX-Linie (Direktzug von Siegen zum Flughafen Köln/Bonn und von dort weiter in die Landeshauptstadt Düsseldorf) in den Deutschland-Takt einzuplanen.

Zweites schnelles Produkt hilft

Ein Eckpunkt ist dabei wichtig. Das NRW-Verkehrsministerium hat im Januar auf eine Anfrage der IHK Siegen im Rahmen einer Neuvermessung durch die DB festgestellt, dass das KLV Profil P/C 400 (kombinierter Ladeverkehr) bereits vorhanden und damit die notwendige Profilfreiheit gegeben sein soll.

Ein Ausbau könnte sich laut NRW-Verkehrsministerium nur aus den Planungen zum Deutschland-Takt ergeben. Auf der Siegstrecke ist neben der S-Bahn lediglich die RE 9 als „schnelles Produkt“ in den Deutschland-Takt eingestellt. Eine Ausbaunotwendigkeit über den Deutschland-Takt bedinge, dass neben der RE 9 eine zusätzliche (schnelle) RRX-Verbindung eingerichtet wird, also der Direktzug Siegen–Düsseldorf mit dem ebenso wichtigen Abstecher zum Flughafen Köln/Bonn.

„Ja genau, wenn ein weiteres ,schnelles Produkt’ auf die Strecke kommt, geht es nicht mehr eingleisig, dann muss zweigleisig ausgebaut werden“, sagt Padt. „Das ist ein Versuch, endlich voranzukommen. Ob es gelingt, man muss sehen, was dabei herauskommt.“

Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

"Unsere Gäste haben zu uns gehalten"
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt und hat das mit Gästen und Freunden in geselliger Runde gefeiert. „Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten”, sagt Maria Giannetti. "Unsere Gäste haben zu uns gehalten"„Gerade die zurückliegenden Monate der Pandemie waren für uns alles andere als einfach. Aber umso mehr haben wir uns darüber gefreut,...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen