Dorfgeschichte per »Mausklick«

Arbeitsgruppe beschreitet in Langenholdinghausen einmal mehr neue Wege

Langenholdinghausen. Per »Mausklick« können sich jetzt die Bürger von Langenholdinghausen auf die Spuren ihrer Vorfahren begeben: In diesen Tagen liefert der Arbeitskreis Dorfgeschichte die ersten vorbestellten CD-Roms aus, auf denen alle drei Bände der Langenholdinghauser Ortschronik gespeichert sind. In Buchform wurde die Dorfchronik bereits Mitte der 90er Jahre veröffentlicht. Dabei waren die einzelnen Bände allerdings schon wenige Wochen nach dem Erscheinen vergriffen, so dass zahlreiche weitere Nachfragen negativ beschieden werden mussten. Weil eine zunächst angedachte Neuauflage der Bücher in Anbetracht der dafür erforderlichen Stückzahlen nicht in Frage kam, entstand die Idee, die Dorfchronik in Form einer CD-Rom herauszugeben.

Für die Mitglieder des Arbeitskreises – Ernst Otto Ohrndorf, Mechthild Bald, Dietmar Ehrhardt, Martin Bald und Heiner Bald – ersetzt die »flache Scheibe« zwar nicht das »in die Hand zu nehmende Buch«, sie hat aber durchaus ihre Vorzüge: Auch am PC ist jedes Kapitel der Bücher sehr schnell aufzuschlagen«, und die mehr als 2500 Seiten des Werks lassen sich »vor- und zurückblättern«. Einzelne Seiten mit den jeweiligen Fotos und Dokumenten oder ganze Kapitel der Chronik kann der Benutzer nach Bedarf und in guter Qualität ausdrucken.

Und noch etwas anderes vermag der Computer, wozu der Mensch in der Regel viel Zeit braucht: In Sekundenschnelle durchsucht er den gesamten Text nach zuvor eingegebenen Namen oder Begriffen. Er ersetzt damit jedes Personen- und Sachwortregister, was besonders für die Familienforschung sehr hilfreich sein dürfte. Die in der Chronik enthaltenen Bilder lassen sich am Bildschirm vergrößern. »Aus dem Schulfoto von 1939 kann ich meine Großmutter jetzt prima herausholen«, meint lachend der 18-jährige Kai Pfennig, während er den Courser über den Bildschirm gleiten lässt.

Der Weg, eine Ortsgeschichte als CD-Rom herauszubringen, wird in der Region offenbar zum ersten Mal beschritten. Der Verfasser der Chronik, Ernst Otto Ohrndorf, sieht in diesem Weg auch die Chance, den einen oder anderen Jugendlichen zur Beschäftigung mit der Vergangenheit des Dorfs anzuregen. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte der eigenen Vorfahren und der eigenen Umgebung hält er gerade in der heutigen Zeit für dringend geboten. »An der Ortsgeschichte werden Ereignisse von regionaler, nationaler und internationaler Bedeutung »auf den Punkt gebracht« und »greifbar gemacht«. Sie erweitert deshalb den Blick für das Detail und die großen Zusammenhänge gleichermaßen« – so Ohrndorf.

Alle Ergänzungen, die nach dem Erscheinen der Bücher in Erfahrung gebracht werden konnten, wurden in den Text der CD-Rom eingearbeitet. Die technische Realisierung der CD-Rom übernahm Dietmar Ehrhardt, er ist es auch, der den Benutzern bei speziellen Fragen Hilfestellungen geben kann. Angst vor der Benutzung des modernen Datenträgers braucht aber selbst der Neuling am Computer nicht zu haben: Eine verständlich und einfach gehaltene Anleitung sorgt dafür, dass der Spaziergang durch die Vergangenheit des Dorfs auch für den am Computer Ungeübten problemlos verläuft. Wie schon bei der Herausgabe der Bücher wurden alle Arbeiten zur Erstellung der CD-Rom ehrenamtlich geleistet. Eventuelle Erlöse aus dem Verkauf der CD-Rom fließen in örtliche Gemeinschaftsprojekte und in Dokumentationen zur Ortsgeschichte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen