Dr. Grünther verlässt Helios

 Dr. med. Ralf-Achim Grünther kümmerte sich in schöner Regelmäßigkeit auch um die Fußgesundheit der Bad Berleburger Grundschüler. Archivfoto: Björn Weyand
  • Dr. med. Ralf-Achim Grünther kümmerte sich in schöner Regelmäßigkeit auch um die Fußgesundheit der Bad Berleburger Grundschüler. Archivfoto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

vö - Dr. med. Ralf-Achim Grünther, Chefarzt der Bad Berleburger Baumrainklinik, tritt zum 1. April in den vorzeitigen Ruhestand ein. Entsprechende SZ-Informationen bestätigte Antje Gröpl, Helios-Sprecherin am Standort Bad Berleburg, auf Anfrage. Zumindest für Außenstehende kommt der Rückzug des bundesweit anerkannten Fachmanns überraschend, in der Klinik galt der Abschied Grünthers, der nicht nur aufgrund seiner regelmäßigen Unterrichtseinheiten in den Bad Berleburger Grundschulen in der Region fest verwurzelt ist, seit Ende 2015 als offenes Geheimnis.

An der Klinik für Orthopädie, Traumatologie und technische Orthopädie innerhalb der Helios Rehakliniken Bad Berleburg war der Mediziner mit besten Kontakten zu Kostenträgern und anderen Kliniken nahezu zehn Jahre tätig. Dr. Grünther habe während seiner Tätigkeit als Chefarzt maßgeblich dazu beigetragen, die Baumrainklinik weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt zu machen. Aufgrund seiner fachlichen Expertise repräsentierte er die Klinik auf nationalen und internationalen Fachveranstaltungen und sei maßgeblicher Mitbegründer des Südwestfälischen Amputationszentrums gewesen, so wird Klinikgeschäftsführer Marko Schwartz in einer Stellungnahme zitiert. Und weiter: „Dr. Grünther widmete sich seiner Tätigkeit stets mit viel Engagement und Hingabe und war für seine Patienten ein wichtiger Ansprechpartner und versierter Ratgeber. Dafür bedanken wir uns als Klinikleitung besonders und vor allem namens der Belegschaft. Wir wünschen Dr. Grünther für seine Zukunft alles Gute und einen erfüllten Ruhestand.“

Zu den Gründen des Chefarzt-Abschiedes aus der Baumrainklinik machte Helios keine Angaben. Allerdings: Für die Zeit nach dessen Tätigkeit in den Rehakliniken „suchen wir derzeit intensiv einen Nachfolger, der sich ebenso begeistert für die Patienten und den Klinikstandort einsetzt“, kündigt das Unternehmen an.

Damit würden auch Befürchtungen zerstreut, dass Helios die Baumrainklinik möglicherweise „auslaufen“ lassen würde. Bekannt ist, dass Helios in den vergangenen Jahren in der Reha-Klinik mit schwierigen Belegungszahlen zu kämpfen hatte, was letztlich auch in einen spürbaren Personalabbau mündete. Eine mögliche Schließung der Klinik hatte Geschäftsführer Marko Schwartz Ende vergangenen Jahres energisch dementiert. Ganz im Gegenteil: Das Haus sei ein wichtiger Baustein für den gesamten Reha-Standort.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.